Kabinenpredigt: Wacker Nordhausen empfängt Babelsberg - meinanzeiger.de
29. März 2017
Nordhausen

Kabinenpredigt: Wacker Nordhausen empfängt Babelsberg

+ Spannender Spielfilm +




Arand: Durch das erlösende Tor von Pierre Becken kurz vor Schluss Im Halbfinale gegen den ZFC Meuselwitz sicherte sich Wacker den Finaleinzug im Thüringenpokal. Jetzt warten alle gespannt auf den Endspielgegner.

Heyder: Rot-Weiß Erfurt oder doch der SC 1903 Weimar? Das entscheidet sich erst im April. Die Liga hat bis dahin wieder Vorrang. Da will Nordhausen ein paar Plätze in der Tabelle gutmachen.

Arand: Am heutigen Mittwochabend kommen die Filmstädter aus Babelsberg nach Thüringen. Da passt das Flutlicht bestens für diesen spannenden Spielfilm. Das Hinspiel gewannen die Thüringer mit 2:0 bei den Brandenburgern. Trotzdem ist der SV 03 nicht zu unterschätzen. Spitzenreiter Jena trotzten sie immerhin ein 1:1-Remis ab. Dabei kassierten sie den Gegentreffer erst kurz vor Schluss. Hinzu kommt, dass Babelsberg immerhin das viertbeste Auswärtsteam der Liga ist.

Heyder: Da ist was dran. Babelsberg kann einem guten Tag immer für eine Überraschung sorgen. Und, sie haben aktuell 4 Punkte mehr als Wacker, allerdings auch zwei Spiele mehr absolviert.

Arand: Keine 72 Stunden später stellt sich dann Auerbach im Kuntz-Sportpark vor. Die Vogtländer spielen bisher eine starke Rückrunde. Sind bis auf die 0:1-Heimniederlage letzte Woche gegen Spitzenreiter Jena noch ohne Niederlage im Jahr 2017. Fürstenwalde bekam vom VfB sechs Stück eingeschenkt bei der 6:0-Heimniederlage gegen Auerbach. Also Vorsicht Wacker!

Heyder: Mit Marcel Schlosser und Marc-Philipp Zimmermann haben sie gestandene Ex-Profis in ihren Reihen, die aus ihrer Vergangenheit beim FCC bekannt sein dürften in Thüringen. Im Hinspiel allerdings behielt Nordhausen klar mit 3:0 die Oberhand.

Arand: Zwei enge Spiele dürften die Zuschauer erwarten. Mein Tipps sind daher zwei Remis. Ein 1:1 gegen Babelsberg und 2:2 gegen Auerbach.

Heyder: Ich tippe mal darauf, dass Wacker gegen die Filmstädter mit 2:1 gewinnt und Auerbach 1:0 schlägt.

Der Gegner: Sportverein Babelsberg 03 e.V.
Vereinsfarben: blau-weiß
Trainer: Cem Efe
Tabellenplatz: 5
Top-Torschützen: A. Shala, M. Steinborn, B. Cubukcu
Homepage: www.babelsberg03.de

Der Gegner: Verein für Bewegungsspiele Auerbach 1906 e.V.
Vereinsfarben: gelb-schwarz
Trainer: Michael Hiemisch
Tabellenplatz: 14
Top-Torschützen: S. Ratifo, F. Paradies, J. Mlika.
Homepage: www.vfb-auerbach.de

Auch interessant