Spende für Tierfutter - meinanzeiger.de
13. September 2018
Nordhausen

Spende für Tierfutter

Harzer Natur- und Freizeitakademie Landgut Harzrigi

Die Hitzewelle hat auch den Tieren auf dem Landgut Harzrigi Probleme gemacht: Die Futterreserven für den Winter sind praktisch vor ihren Nasen auf der Wiese vertrocknet – oder gar nicht erst gewachsen. Deshalb freuen sich die Landgut-Mitarbeiter Jan Bauditz und Fritz Juch ganz besonders über eine Spende von 100 Euro: Dafür können sie Futter-Nachschub für die Ziegen, Pferde, Schweine und die Kuh auf Harzrigi kaufen. Das Geld kommt von einer für die Umwelt engagierten Frau. Sie hat im Juli gemeinsam mit mehr als 100 weiteren Radfahrern im Rahmen der „Tour der Natur“ Station auf dem Landgut gemacht. Die Bildungsarbeit mit den Tieren dort hat ihr so gut gefallen, dass sie kürzlich die Spende überwiesen hat.

Auch interessant