23. Juli 2018
Nordhausen

Schäferhundmischling attackiert 57-Jährige in Nordhausen

Frau nach Hundebissen im Krankenhaus / Polizei ermittelt gegen den Hundehalter

Eigentlich wollte die Frau nur helfen. Doch nun liegt sie mit schweren Kopf-und Gesichtsverletzungen im Krankenhaus.

Die 57-Jährige war am frühen Sonntagabend in der Sundgasse einem Mann beim Beräumen seines Grundstückes behilflich. Dabei wurde die Frau plötzlich vom Hund des Mannes, einem Schäferhundmischling, attackiert und mehrfach gebissen. Noch am Abend wurde sie in eine Spezialklinik nach Sachsen-Anhalt verlegt. Der Hund kam ins Tierheim.

Zu den Hintergründen des Unglücks ermittelt die Polizei. Vermutlich führten Missstände in der Hundehaltung zu diesem tragischen Unglück. Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen den 48-jährigen Hundehalter wurde erstattet.

Auch interessant