Schwere Motorradunfälle im Kyffhäuserkreis - meinanzeiger.de
8. Juli 2018
Nordhausen

Schwere Motorradunfälle im Kyffhäuserkreis

Die Landespolizeiinspektion Nordhausen meldet drei zum Teil schwere Motorradunfälle, die sich gestern im Kyffhäuserkreis ereignet haben.

Am Samstagnachmittag verunfallte ein 19-Jähriger mit seiner MZ auf der Landstraße von Greußen in Richtung Ottenhausen. Er verlor die Kontrolle über sein Krad, geriet ins Schlingern und fuhr über die Gegenfahrbahn in einen Graben. Der junge Mann stürzte dabei vom Krad und zog sich schwere Verletzungen zu. Am Krad entstand Sachschaden. Der Verunglückte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Ein 36-Jähriger fuhr mit seiner Yamaha auf der B 85 aus Richtung Kyffhäuser kommend in Richtung Kelbra. Kurz vor der Einmündung Rothenburg durchfuhr er eine Doppelkurve. Nach der Linkskurve kam er nach rechts auf den Randstreifen, verlor die Gewalt über sein Krad und stürzte. Bei dem Sturz prallte der Kradfahrer gegen die rechte Doppelschutzplanke und verletzte sich.

Am Samstagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Die 34-jährige Motorradfahrerin fuhr mit ihrer Yamaha YZF-R6  auf der B 85 aus Richtung Rathsfeld in Richtung Bad Frankenhausen. Ein 52-jähriger Skoda-Fahrer kam ihr entgegen. Auf Grund unangepaßter Geschwindigkeit trieb die Motoradfahrerin in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Skoda zusammen. Personen kamen hier zum Glück nicht zu Schaden. Es entstand Sachschaden von insgesamt 7000 Euro.

Auch interessant