Haftbefehl gegen Rentner erlassen - meinanzeiger.de
25. Februar 2019
Pößneck

Haftbefehl gegen Rentner erlassen

Tötungsdelikt in Pößneck

Gegen den 78-Jährigen aus Pößneck, der im dringenden Tatverdacht steht, einen 67-Jährigen erstochen zu haben, erteilte der Ermittlungsrichter heute am Amtsgericht Gera Haftbefehl. Der Mann kam daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt.

Ausgangsmeldung vom 25.02.2019, 13.31 Uhr:

Die Kripo Saalfeld ermittelt derzeit zu einem Tötungsdelikt, dass sich Sonntagnacht in Pößneck in der Neustädter Straße ereignet hatte. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine Auseinandersetzung zwischen zwei Rentnern einen tödlichen Ausgang für einen der Beteiligten zur Folge. Ein 67-Jähriger (deutsch) erlag seinen Stichverletzungen noch am Tatort. Ein 78-Jähriger (deutsch), der im Verdacht steht, dem anderen im Streit die tödlichen Verletzungen zugeführt zu haben, wurde kurz nach der Tat festgenommen. Bei dem Tatverdächtigen wurde ein Atemalkoholwert von knapp zwei Promille ermittelt. Durch die Ermittler der Kripo Saalfeld wurden am Tatort Spuren, darunter das mutmaßliche Tatmittel, sichergestellt. Beim Tatverdächtigen erfolgte unter anderem eine Blutprobenentnahme. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde in der Folge Haftantrag gegen den Beschuldigten gestellt, woraufhin der 78-Jährige dem Ermittlungsrichter vorgeführt wird.

Auch interessant