„Die afrikanische Frau – ein Vorbild“ - meinanzeiger.de
17. Juli 2019
Ratgeber

„Die afrikanische Frau – ein Vorbild“

Spruch des Tages 17. Juli 19: "Weiblich und stolz darauf"

In den westlichen Ländern haben Frauen in keinem Bereich des Lebens ihre eigene Macht. Es gibt keine Wirtschaftsbereiche, die in den Händen der Frauen liegen. Diese Abhängigkeit von den Männern wird sich nur durch einen harten Kampf ändern. Denn die Männer wehren sich, weil sie das Gefühl haben, die Frau nimmt ihnen etwas weg, was ihnen allein gehören sollte. So hat man den Eindruck, dass in Europa Weiblichkeit und Männlichkeit immer miteinander konkurrieren.

In Kamerun und in vielen anderen Ländern Afrikas hingegen, ist die Weiblichkeit eine echte und gleichwertige Alternative zur Männlichkeit.
Deswegen fungieren Männer und Frauen im Alltag viel stärker als gleichgestellte Partner, die sich gegenseitig brauchen, begleiten und helfen. Und deswegen sind Liebesbeziehungen in Afrika auch deutlich partnerschaftlicher. Nicht die Liebe allein zählt, sondern auch die jeweiligen Interessen, die dazu führen, dass beide Partner eine Beziehung haben. Sie sind wie Geschäftspartner und lassen sich gegenseitig Raum zum Entfalten, was dazu führt, dass sie länger zusammenbleiben.

Afrikanische Frauen nutzen die Macht der Weiblichkeit und bekommen damit auch politische und gesellschaftliche Macht. Die durchschnittliche kamerunische Frau ist selbstständig und hat ihr eigenes Geschäft, bei dem der Mann nichts zu sagen hat und nicht einmal in die Buchhaltung schaut.

Starke Weiblichkeit, das bedeutet Frauen, die sich nicht an Männern messen oder sie bekämpfen, hat nur einen Sinn, wenn Frauen ihre eigene wirtschaftliche (Macht-)Domäne besitzen, in der sie das Sagen haben und keine Erlaubnis der Männer oder der Politik brauchen, um etwas zu erreichen.

Frauenpower und Weiblichkeit in Afrika bedeuten, gesellschaftliche Macht zu haben. Das bedeutet, gesellschaftlich aktiv zu sein, weit über Kindererziehung und Haushalt hinaus. Positiv weibliche Frauen sind auch finanziell unabhängig. Sie nehmen nicht den Männern den Kuchen weg oder wollen den Kuchen mit ihnen teilen. Nein, sie backen selbst ihren Kuchen.

Dantse Dantse aus: „Unwiderstehlich weiblich und erfolgreich: Weiblichkeit ist Macht, Kraft und die stärkste Waffe der Frau“
Wir wünschen euch einen sonnigen Mittwoch!

Auch interessant