3. Dezember 2020
Ratgeber

Eine besondere Stimmung

Machen Sie das beste aus der Situation und feiern Sie die Vorweihnachtszeit einfach einmal anders. Foto: PublicDomainPictures / www.pixabay.com

Diese Advents- und Weihnachtszeit wird einzigartig

Aufgrund der Corona-Pandemie ist  so manches in dieser Adventszeit nicht möglich.
Vielleicht wird dem einen oder anderen auch schwer ums Herz beim Anblick einiger Fotos aus den vergangenen Jahren.
Nikolaus in Untermhaus in Gera – das waren Kinderchöre, Menschentrauben vor Händlerständen, gemeinsames Backen, Glühwein und gemütliches Beisammensein, dicht an dicht.
Das wird es so dieses Jahr nicht geben.

 

Ortsteilbürgermeister blickt schon ins nächste Jahr voraus

„Unser beliebter Weihnachtsmarkt im Hofgut, der lebendige Adventskalender und auch gemeinsame Backen mit der Bäckerei sind nur aufgeschoben, nicht aufgehoben.
Im nächsten Jahr werden diese Traditionen in unserem Stadtteil wieder aufleben“, ist sich Ortsteilbürgermeister Reinhard Schmalwasser sicher.
Der Ortsteilrat von Gera Untermhaus habe die verschiedenen Aktionen in der Vorweihnachtszeit gerne unterstützt.
„Das wird im nächsten Jahr auch wieder so sein“, fügt Schmalwasser an.

 

Dieses Jahr die Chance nutzen, einmal anders zu feiern

In diesem Jahr besteht die Chance, wenn auch nicht ganz freiwillig, sich auf den wahren Kern der Advents- und Weihnachtszeit zu konzentrieren, weg vom lauten Feiern, hin zu etwas mehr Besinnlichkeit und Nachdenklichkeit.
Das muss wohlgemerkt nicht für immer sein, aber dieses Jahr, wo man sowieso keine andere Möglichkeit hat, könnte man sich auf dieses Experiment einlassen…

 

Videochat mit Glühwein

Und streng genommen, muss man gar nicht  auf so viel verzichten. Den Glühwein kann man auch zu Hause trinken – zum Beispiel in einem Videochat mit Freund*innen.

 

Man muss gar nicht auf so viel verzichten

Auf leckere Plätzchen,  köstlichen Stollen und andere Leckereien muss man auch nicht verzichten.
Wer nicht selber bäckt, bekommt alles auch beim guten Bäcker in der Nähe.

Vielleicht möchte man zu diesem Weihnachtsfest auch mal ein ganz besonderes Geschenk vergeben, greift tiefer in die Tasche und spendiert die Reparatur eines Lackschadens am Auto oder gar eine komplette Neulackierung.
Das wäre dann mal eine wahrhaft glanzvolle Weihnachtszeit.

 

An all die Dienstleister denken, die für uns da sind

Aber es wäre auch eine gute Gelegenheit, einmal an all die Dienstleister zu denken, die das Leben so schön bequem machen.
Vor allem an die Dienstleister, die auch an den Feiertagen da sind, wenn es mal eine Havarie geben sollte.

Es gibt viele gute Gründe, sich auf diese Adventszeit zu freuen.
Und ein kleiner Bummel durch den Ortsteil Untermhaus ist bestimmt nicht die schlechteste Idee in diesen Tagen.

 

Einfach mal wieder anrufen – vielleicht bei einem Glühwein

Und wenn Sie wieder zu Hause sind, dann rufen Sie doch mal jemanden an, bei dem Sie sich schon lange nicht mehr gemeldet haben.
Sie glauben gar nicht, wie viel Freude so etwas bereiten kann …
Und ja, auch dabei können Sie einen heißen Glühwein schlürfen.

dd/str

Auch interessant