23. April 2022
Ratgeber

Garten verschönern – So klappt es!

Möchten Sie einen schönen Garten anlegen? Ganz gleich, wie klein Ihr Platz ist, es gibt Gestaltungsprinzipien, die Ihnen helfen, Ihren Balkon, Ihre Veranda oder Ihren Garten zu verschönern. Schöne Gärten sprechen unsere Sinne an. Die große Vielfalt an Farb- und Musterkombinationen, die Gerüche, Geschmäcker und Geräusche von Vögeln und Insekten, die von den Pflanzen angezogen werden, es ist alles einfach schön.

Ein einfaches Konzept kann einen großen Unterschied für die Freude an einem Garten ausmachen. Designer auf der ganzen Welt nutzen dieses Prinzip, um Räume hervorzuheben und visuell schön zu gestalten. Je nachdem, wie man es macht, kann man mit weniger mehr erreichen. Unterstreichen Sie Schönheit und einfache Gartendetails.

Blumen und Pflanzen hinzufügen

Versuchen Sie, sowohl einjährige als auch mehrjährige Pflanzen zu säen, z. B. Hortensien, Sonnenblumen und Ringelblumen. Sie müssen jedoch nicht unbedingt Blumen pflanzen. Viele Kräuter und Gemüsesorten bringen auch schöne Blüten hervor. Dazu gehören Schnittlauch (violett), Frühlingszwiebeln (weiß), Dill (gelb), Thymian (blassrosa bis violett), Basilikum und alle blühenden Gemüse und Früchte.

Die essbaren violetten Schnittlauchblüten bringen eine schöne Farbe in jeden Topf oder jedes Beet. Sie locken auch nützliche Insekten in den Garten, bestäuben sie und bekämpfen Schädlinge. Blumen sind in jedem Garten zu finden. Rosen und einheimische Pflanzen in Töpfen sind wegen der Wiederholung von Farbe und Textur wunderschön. Zimmerpflanzen und Stauden im Topf werden schön, wenn sich ihre Farben und Strukturen wiederholen.

Unkraut

Entfernen Sie Unkraut, bevor es sich ausbreitet. Kompostieren Sie Pflanzen, die mit dem konkurrieren, was der Garten wirklich braucht. Verschwenden Sie kein Geld, um Pflanzennahrung und Nährstoffe mit Unkräutern zu teilen. Ein attraktiver und praktischer Mulch verhindert die Ausbreitung von Unkraut. Kosmetische Mulchmaterialien wie weißer Kies oder Kieselsteine können ebenfalls verwendet werden, um die Töpfe zu vereinheitlichen und gleichzeitig Unkraut zu verhindern. Die Experten von Garlivo empfehlen auch den Einsatz von Unkrautvlies.

Pflanzen nach einem Thema gruppieren

Eine Sammlung von Pflanzen mit denselben Blatt- und Blütenfarben hat eine größere Wirkung. Es ist ganz einfach, einen Teil Ihres Gartens mit einem geschickten Einsatz von Farbe zu gestalten. Eine Gruppe von vier bis sechs Blumen der gleichen Farbe hat beispielsweise eine größere Wirkung als eine einzelne Blume. Wenn man sie mit einer anderen kontrastreichen Farbe umgibt, kann man das Bild „einrahmen“. Dieses einfache Prinzip erhält das Gleichgewicht und nutzt einen weiteren Trick des Designs: die Wiederholung.

Diese einfache Technik kann auch durch die Bepflanzung von Beeteinfassungen entlang der Beetränder erreicht werden. Eine wiederholte Bepflanzung kann auch die Form und Farbe des Gefäßes betonen. Weiß, Silber oder Grau und Blau lassen sich gut mit den meisten anderen Farben kombinieren.

Den perfekten Ort für ein Barbecue einrichten

Grillen macht super viel Spaß, wenn man es mit seiner Familie und Freunden macht. Daher ist ein Ort mit Grill, Überdachung, usw. zu empfehlen. Am besten sollten auch Sitzmöglichkeiten da sein, um das Barbecue perfekt gestalten zu können. Mit dem richtigen Grill (z.B. ein größerer Steingrill) kann dann nichts mehr schief gehen.

Gartenkunst hinzufügen

Gartenkunst kann dekorativ, sammelbar, oder selbstgemacht sein. Das Hinzufügen von Ornamenten zu Ihrem Garten spiegelt Ihre Persönlichkeit wider und verleiht einem kleinen Raum Charakter. Treten Sie zurück und überlegen Sie, was der Gaeten braucht. Vielleicht können die Töpfe mit kleinen Ornamenten verschönert werden. Haben Sie kahle Wände, die Sie verbergen wollen? Sie haben ein Haus gemietet und können es nicht von außen streichen? Wenn ja, können Sie Bambusvorhänge aufhängen, um Ihre Pflanzen in Szene zu setzen.

Auch interessant