IHK Südthüringen gibt erneut Berufswahlpässe aus - meinanzeiger.de
8. November 2018
Ratgeber

IHK Südthüringen gibt erneut Berufswahlpässe aus

Bei Betrieben geschätzt

An diesem Samstag, 10. November 2018, erscheinen in zahlreichen  Ausgaben sowohl der Tageszeitungen Thüringer Allgemeine, Ostthüringer Zeitung und Thüringische Landeszeitung, wie auch im Allgemeinen Anzeiger am Wochenende Sonderseiten zum Thema Ausbildung. Ein Blick in die Zeitungen lohnt sich also.

Hier noch eine Information vorab:

Seit 2017 finanzieren die Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK), die IHK Erfurtund die Handwerkskammer Südthüringen (HWK) die Wiedereinführung der Hardware-Version
des Berufswahlpasses für die Schüler der 7. bis 9. Klassen in Nord- Mittel- und Südthüringen.
Der Berufswahlpass ist ein freiwillig in den Schulen eingesetztes Instrument auf Grundlage der
Thüringer Landesstrategie für Berufsorientierung, erklärt die Industrie- und Handelskammer Südthüringen. Für die Dokumentation berufsorientierender
Maßnahmen spielt er eine sehr wichtige Rolle. Auch Unternehmen schätzen ihn im
Bewerbungsprozess.


Im Schuljahr 2018/19 wurde das Projekt fortgeführt. In über 120 Schulen in Nord-, Mittel- undSüdthüringen wurden rund 5.000 Schüler der 7. Klassen von Regelschulen,
Gemeinschaftsschulen und Förderzentren sowie Schüler der 8. bzw. 9. Klassen von
Gymnasien Berufswahlpässe in Ordnerform ausgehändigt.


Das Projekt wird bis 2019/2020 fortgesetzt. Perspektivisch sollte das Land Thüringen denBerufswahlpass wieder vollständig bereitstellen und vor allem die ab 2020 bundesweit
einsetzbare digitale Variante umsetzen.

Quelle: Industrie- und Handelskammer Südthüringen

Auch interessant