2. August 2022
Ratgeber

Spannende Orte zum Lernen

Die Projektverantwortliche Anne Barnitzke hat im Spielkartenladen Altenburg auf ihrem Laptop das neue Portal www.bildungsort-altenburgerland.de aufgerufen. Sie hofft, dass sich noch viele Leistungsträger aus Gera dort kostenlos registrieren. Foto: Altenburger Tourismus GmbH

Neue Suchplattform www.bildungsort-altenburgerland.de bietet Ideen für lehrplanbezogene Schulausflüge

Ab sofort können Lehrerinnen und Lehrer auf der Plattform www.bildungsort-altenburgerland.de kostenfrei Inspirationen für Schulausflüge in der Region finden.
Denn auf der Internetseite sind vielfältige lehrplanbezogene Angebote und Ausflugsmöglichkeiten im und um das Altenburger Land ­gebündelt.

Großer Bedarf bei Lehrerinnen und Lehrern

„Wir hatten einfach festgestellt, dass der Bedarf für so eine Plattform enorm ist“, erklärt die Projektverantwortliche bei der Altenburger Tourismus GmbH, Anne Barnitzke, was der Auslöser für die Entwicklung der neuen Plattform war.
„Bei Führungen mit Schulklassen sagen uns Lehrerinnen und Lehrer immer wieder, dass die Region so viel zu bieten hat – auch und besonders für Schulklassen.
Vieles ist aber entweder nicht bekannt oder wird in den Schulen nicht bewusst als Ausflugsziel wahrgenommen.
Das wollen wir nun gründlich ändern.“

Gezielt nach Themen suchen
oder einfach inspirieren lassen

Gefiltert werden kann nach Ort, Schulform, Schulfach, Thema oder per Freitextsuche.
Alternativ können Webseitenbesucher auch in den präsentierten Ausflugsideen ungefiltert stöbern. „Eigentlich ist die Internetplattform bereits seit letztem Jahr online, doch wegen der Einschränkungen durch Corona konnte sie nicht richtig genutzt werden.
Deshalb gehen wir erst jetzt richtig in die ‘heiße Phase’“, schildert die Projektverantwortliche.

Das Themenspektrum reicht von (Sozio-) Kultur, Kunst, Handwerk und Herstellung von Produkten über Bewegung und Freizeit bis hin zu Landwirtschaft, Technik und Natur.
Die Webseite bietet so vielfältige Anregungen für Schulausflüge, Exkursionen und Wandertage.

Veranstalter können sich kostenlos registrieren lassen

„Bei den Veranstaltern – die sich übrigens kostenlos registrieren lassen können – kommt besonders gut an, dass man sie über die Seite direkt kontaktieren kann.
Und dass nicht nur die ’Leuchttürme’ der Region vorgestellt werden, sondern auch ganz viele kleinere Leistungsträger wie der Historische Friseursalon, das Kabarett Nörgelsäcke oder das Kunsthaus No 7“, betont die Projektverantwortliche.

Die Begeisterung der Kinder soll auch Erwachsene anlocken

Längerfristig sollen durch die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler auch ­Familien als Tagesausflügler für die angebotenen Ausflugsziele gewonnen werden.
„Wir erhoffen uns natürlich auch den Effekt, dass die Kinder ihren Eltern begeistert von ihrem Ausflug erzählen – und dass dann vielleicht die ganze Familie noch einmal wiederkommt“, sagt Anne Barnitzke.

Die Angebote sollen ständig zunehmen

Aktuell sind über 20 Einträge zu Schulausflugsideen auf der Plattform zu finden. Aber es sollen stetig mehr werden.

Ziel: Viele Angebote über das Altenburger Land hinaus

Eines ist Anne Barnitzke dabei besonders wichtig zu betonen:
„Natürlich haben wir derzeit noch einen Schwerpunkt auf der Region des Altenburger Landes.
Unser Ziel ist aber, das gesamte Dreiländereck abzu­decken.
Und ganz besonders würden wir uns freuen, wenn sich noch viele Leistungsträger aus dem Raum Gera kostenlos auf der Plattform registrieren würden.“

Interessierte wenden sich bitte per E-Mail an:
barnitzke@altenburg-tourismus.de.

Hintergründe

Die Webseite www.bildungsort-altenburgerland.de ist im Rahmen des LEADER-Projektes „Schule an authentischen Orten – ­Altenburg macht Schule“ entstanden.
Im Auftrag des Projektträgers Museumsverein Burg Posterstein e.V. betreut und koordiniert die Altenburger Tourismus GmbH das Projekt, das durch den Tourismusverband Altenburger Land e.V. unterstützt wird.
Weitere Informationen:
www.bildungsort­altenburgerland.de/ueber-das-projekt

Daniel Dreckmann
dreckmann@meinanzeiger.de

Die Projektverantwortliche Anne Barnitzke hat im Spielkartenladen Altenburg auf ihrem Laptop das neue Portal www.bildungsort-altenburgerland.de aufgerufen. Sie hofft, dass sich noch viele Leistungsträger aus Gera dort kostenlos registrieren. Foto: Altenburger Tourismus GmbH

Auch interessant