28. Dezember 2021
Rudolstadt

Feuerwehr spielte Weihnachtsmann

Präsente an Mitglieder der Jugendfeuerwehr übergeben

Geschenke gab es für die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Rudolstadt. Foto: Stadtverwaltung Rudolstadt

Heilig Abend kam in diesem Jahr nicht nur der Schlitten vom Weihnachtsmann, sondern auch ein anderes rotes Gefährt zu einigen Kindern im Rudolstädter Stadtgebiet. Gemeint ist die Rudolstädter Feuerwehr, welche für ihre Mitglieder der Jugendfeuerwehren Remda, Teichel, Teichröda und Hauptwache Geschenke verteilte. Damit wollten die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Danke sagen. Ein Dankeschön für die Geduld und das Durchhaltevermögen der Kinder in der Zeit der Pandemie. Denn viele Treffen und Übungen konnten in letzter Zeit leider nicht stattfinden.

Geschenke für Rudolstädter Jugendfeuerwehr

Überreicht bekamen die insgesamt 70 feuerwehrbegeisterten Mädchen und Jungen eine Pudelmütze und natürlich ein obligatorisches Schokoladen-Präsent. Die Schokolade wurde gesponsert durch den Lebensmittelmarkt EDEKA Bachmann. Für die Mützen stellte die Stadt Rudolstadt 1.500 Euro zur Verfügung. Die in Deutschland gefertigten und gefütterten Wollmützen in den passenden Farben der Jugendfeuerwehr, sollen vor allem bei Übungen in der kalten Jahreszeit für ein einheitliches Erscheinungsbild sowie warme Ohren sorgen.

Die Feuerwehr Rudolstadt bedankt sich bei EDEKA Bachmann und der Stadt für die Unterstützung der Aktion. Sie wünscht allen Kameradinnen und Kameraden sowie Rudolstädterinnen und Rudolstädtern ein gesundes neues Jahr!

Auch interessant