18. Januar 2022
Rudolstadt

Rudolstädter Polizeimeldungen vom 18.1.2022

Symbolbild: G. Zeuner

E-Bike-Fahrer verletzt sich – Verursacherin zeigt sich offensichtlich unkooperativ

Rudolstadt (ots). Am gestrigen Morgen wurde ein Fahrradfahrer durch einen Sturz im Bereich der Paul-Herger-Straße in Rudolstadt nicht unerheblich verletzt. Der 57-Jährige fuhr mit seinem E-Bike Am Bahndamm in Richtung Zeigerheimer Straße. Kurz vor der Einmündung zur Paul-Herger-Straße öffnete eine mutmaßliche Anwohnerin ihr Eisentor, welches in Richtung der Fahrbahn aufschwang. Aufgrund von Dunkelheit konnte der Radfahrer das bis in die Fahrbahn ragende Tor nicht so schnell wahrnehmen und kollidierte mit diesem, sodass er mitsam E-Bike zu Fall kam und sich nicht unerhebliche Verletzungen zuzog. Die Anwohnerin, welche das Tor öffnete, zeigte sich den Schilderungen des Verletzten zufolge unkooperativ, verweigerte offensichtlich die Herausgabe ihrer Personalien und setzte ihren Weg fort, ohne sich um den 57-Jährigen zu kümmern. Die Ermittlungen zu der möglichen Beschuldigten, einer 54-Jährigen, dauern an.

Zwei Tatverdächtige nach Zeugenaufruf ermittelt

Rudolstadt-Heilsberg (ots). Am 11. Januar war es in Rudolstadt-Heilsberg zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, bei der zwei mit Sturmhauben bekleidete Männer einen 38-Jährigen an seiner Wohnungstür attckierten und den Mann dadurch verletzten. Durch einen in dem Zusammenhang geschalteten Zeugenaufruf sowie die weiterführenden Ermittlungen gelang es, zwei Männer ausfindig zu machen, welche für diese Handlungen verantwortlich sein könnten. Aus ermittlungstaktischen Gründen werden jedoch keine weiteren Angaben zu den Tatverdächtigen gemacht, die Polizei bedankt sich bei der Bevölkerung für die eingegangenen Hinweise.

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Kaulsdorf (ots). Gestern ereignete sich in Kaulsdorf auf dem Parkplatz des Pennymarktes im Zeitraum von 13:30 bis 14:40 Uhr ein Verkehrsunfall mit anschließendem unerlaubten Entfernen vom Unfallort. Die Geschädigte hatte ihren Pkw Suzuki, Farbe grau, auf dem Parkplatz geparkt, woraufhin ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den Pkw stieß und diesen im Bereich der hinteren Stoßstange der Fahrerseite beschädigte. Die Schadenshöhe liegt bei rund 600 Euro. Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich beim Inspektionsdienst Saalfeld zu melden, Telefon 03671 56 1503.

Auch interessant