9. März 2022
Saale-Orla-Kreis

Der Landkaufmann kommt jeden Mittwoch  

Einkaufsmöglichkeiten für Senioren in Hirschberg und Umgebung geschaffen

Christa CasasEstevez und Rita Matschke am Einkaufswagen, hinten Hirchbergs Bürgermeister Rüdiger Wohl, Friko-Mitarbeiter Marcel Eichner-Witzig und Diana Oertel vom mobilen Seniorenbüro. Marius Kestel (links) fährt den Einkaufswagen und sorgt für volle Regale. (Foto: Sandra Smailes)

Von Sandra Smailes

Der Landkaufmann kommt seit diesem Monat auch nach Hirschberg und Umgebung. Diana Oertel vom mobilen Seniorenbüro Tanna-Gefell-Hirschberg der Diakoniestiftung ist froh, dass ihr Bemühen um eine Einkaufsmöglichkeit für Seniorinnen und Senioren in ihrem Gebiet erfolgreich war und der Verkaufswagen wöchentlich auch dort Halt macht.

Hirschberg, Venzka, Dobareuth, Gefell, Göritz und Sparnberg werden nun jeden Mittwoch zwischen 9 und 15.30 Uhr angefahren. In Hirschberg wird in mehreren Straßen Station gemacht. In den Dörfern steht der Wagen an zentralen Plätzen. Genaue Zeiten kann Frau Oertel nicht nennen, doch los geht es morgens in der Straße des Friedens in Hirschberg. Marius Kestel, der Fahrer des Einkaufswagens, hupt wenn er ankommt und wartet einige Minuten auf die Kunden.

Durch den Landkaufmann erhalten Menschen, die nicht mobil sind, die Möglichkeit selbst einzukaufen zu können – für viele ein wiedergewonnenes Stück Freiheit und für Frau Oertel eine Freude, denn die Rückmeldungen der alten Menschen sind überaus positiv!

Beim Stopp in der Oberen Berggasse in Hirschberg waren am vergangenen Mittwoch Rita Matschke und Christa CasasEstevez einkaufen. Kuchen, Brot, Kochkäse, Bratwurst, Mandarinen, alles was man an Lebensmitteln braucht, haben sie bekommen. „Wir sind sehr zufrieden und nutzen das Angebot gern. Nun gibt es auch ein wöchentlich ein Angebotsblatt“, sagt Frau Matschke.

Die Firma Friko GmbH mit Sitz in Mittelthüringen fährt mit mehreren Dutzend Wagen im Freistaat umher, um besonders in Orten ohne Einkaufsmöglichkeit frische Lebensmittel – meist aus der Region und mittlerweile auch aus der Christo-Molkerei in Altengesees – anzubieten. Im Sortiment der Verkaufswagen befinden sich Back- und Fleischwaren, Obst und Gemüse, Molkereiprodukte, Eier, Nudeln und hausgemachter Kuchen, auch Süßigkeiten und wechselnde Kleinprodukte. „Das Angebot läuft schon einige Monate in der Region und wird so gut angenommen, dass gern erweitert wurde. Die Menschen werden vor Ort über die Haltepunkte informiert. Alles soll langsam und in Ruhe anlaufen. Der Landkaufmann bietet den Service an, die Einkäufe ins Haus zu tragen und es besteht die Möglichkeit Waren telefonisch zu bestellen“, sagt Diana Oertel.

Info: Folgende Orte werden mittwochs angefahren: Hirschberg (Straße des Friedens, Ernst-Thälmann-Straße, Friedrich-Fröbel-Straße, Querstraße, Jägerstraße, Obere Berggasse und Schulstraße) Venzka, Dobareuth, Gefell, Göritz und Sparnberg. Ansprechpartnerin ist Diana Oertel, Mobiles Seniorenbüro, Telefo 0151 – 14608677; Mail: D.Oertel@diakonie-wl.de

 

Auch interessant