22. September 2016
Saalfeld

Gleitschirmflieger in Rambo-Manier

Modellflieger mussten Flugbetrieb unterbrechen



Am heutigen frühen Abend, 22.09.2016, gegen 17.30 Uhr, überflog ein Gleitschirmflieger mit Rucksackmotor (grüne Kappe) aus Richtung Crawinkel kommend, den Geschwendaer Modellflugplatz „Kammberg“ in einer Flughöhe von unter 150 Metern.
Da der Gleitschirmpilot direkt in Richtung Platz eindrehte, musste ein in der Luft befindliches Flugzeug zur Landung gebracht werden. Der Flugbetrieb wurde durch die Piloten auf dem Modellflugplatz eingestellt, da der Gleitschirmflieger noch provokant Runden über den Flugplatz drehte.
Auf dem Platz waren vier Piloten vor Ort. Außerdem standen drei größere Maschinen (Spannweite 1,7 Meter bis 3,1 Meter im Vorfeldbereich.

Der Pilot mit Gleitschirm wurde fotografiert. Der Vorgang im Flugbuch verzeichnet.

Auch interessant