6. Dezember 2020
Saalfeld

Medieninfo der Polizei Hildburghausen vom 4.12.2020, 6 Uhr, bis 6.12.2020, 6 Uhr

Symbolbild: Pixabay

Am Freitag, den 04.12.2020 gegen 21.30 Uhr wurde während der Streifentätigkeit ein 20-jähriger Skodafahrer in Hildburghausen, Karl-Liebknecht-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da an seinem Fahrzeug 2 unterschiedliche Kennzeichentafeln angebracht waren. Im Verlauf der Kontrolle wurde festgestellt, dass beide Kennzeichen als gestohlen ausgeschrieben sind, der 20-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und er unter Einfluss von Drogen fuhr. Die Blutentnahme wurde angeordnet, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Diebstahl, Fahren unter Betäubungsmittel sowie wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet.

In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen Unbekannte in die Skaterhalle in Eisfeld, Zur Sandgrube ein und entwendeten neben mehreren Spanplatten auch ein Notstromaggregat. Der Beuteschaden wird mit 450 Euro beziffert.

In der Zeit von Freitag gegen 20.00 Uhr bis Samstag gegen 12.30 Uhr brachen ein oder mehrere Täter in Gärten der Gartenanlage „Am Thomasberg“ in Eisfeld ein. Unter anderem wurde ein Regal aus einer der Lauben entwendet.

Am Samstag gegen 13.00 Uhr wollte ein 54-Jähriger in Masserberg im dortigen Lebensmittelgeschäft einkaufen. Er betrat den Laden ohne Mund-Nase-Schutz und wurde daraufhin angesprochen. Auf das Ansprechen hin wurde er auch noch ausfällig dem Personal gegenüber, sodass die Polizei gerufen wurde. Der Mann wollte Anzeige wegen „Diskriminierung“ erstatten. Es wurde gegen den Mann eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gemäß Infektionsschutzgesetz erstattet und er wurde wegen Unbelehrbarkeit des Ladens verwiesen.

Auch interessant