4. Juni 2021
Saalfeld

Musikschule Saale-Orla öffnet wieder ab Montag

Unterricht in Kleingruppen wird wieder aufgenommen. Angebot richtet sich auch an mögliche Neueinsteiger und Veranstalter

Symbolbild: Pixabay

Schleiz. Dank der rückläufigen Infektionszahlen im Saale-Orla-Kreis kann die Musikschule Saale-Orla ab kommendem Montag, 7. Juni, wieder ihre Pforten öffnen. „Das gesamte Musikschul-Team freut sich sehr, dass die Häuser wieder klingen werden“, lässt stellvertretend Sylke Pasold, die Leiterin des Standorts in Bad Lobenstein, wissen.

Von der Öffnung für den Vor-Ort-Unterricht sollen nicht nur die bisherigen Schülerinnen und Schüler profitieren, die bereits auf direktem Wege informiert wurden, das Angebot richtet sich ebenfalls an mögliche Neueinsteiger. Auch Veranstalter können wieder Anfragen an die Musikschule Saale-Orla stellen.

Die aktuell gültigen Corona-Regeln erlauben Unterricht für Gruppen von bis zu fünf Personen. Ausgenommen hiervon sind der Gesangs- und Blasunterricht, der für den Moment nur als Einzelunterricht durchgeführt werden kann. Chor- und Orchesterproben sind derweil unter freiem Himmel möglich. Bei anhaltend niedriger Inzidenz (unter 50) im Saale-Orla-Kreis sind bereits im Laufe der kommenden Woche weitere Lockerungen der Corona-Regeln möglich.

Die Musikschule Saale-Orla unterrichtet ihre Schülerinnen und Schüler an vier Standorten im Saale-Orla-Kreis. Sie befinden sich in Bad Lobenstein, Neustadt, Pößneck und Schleiz. Anfragen für den Standort Bad Lobenstein können unter (036651) 2881 bzw. per E-Mail an lobenstein@musikschule-saale-orla.de gestellt werden. Die übrigen Standorte sind unter (03647) 412074 bzw. info@musikschule-saale-orla.de zu erreichen.

Auch interessant