36-Jähriger bedroht in Rudolstadt Jugendliche und attackiert Polizisten - meinanzeiger.de
8. Februar 2018
Saalfeld

36-Jähriger bedroht in Rudolstadt Jugendliche und attackiert Polizisten

Drohung mit Messer

In der Nacht zu Donnerstag wurde die Saalfelder Polizei nach einer Bedrohung an einer Bushaltestelle in Rudolstadt alarmiert.

Zeugenaussagen zufolge haben sich drei junge Männer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren in der Bushaltestelle in der Schwarzburger Straße unterhalten. Ein stark alkoholisierter 36-Jähriger, der sich ebenfalls bei der Haltestelle aufhielt, habe die drei dann beleidigt und mit einem Messer bedroht. Die drei entfernten sich von der Bushaltestelle.

Der Betrunkene stieg dann in den Bus und fuhr bis Bad Blankenburg, wo er durch die von den Geschädigten alarmierten Polizisten durchsucht wurde. Dabei wurde auch das Messer aufgefunden und sichergestellt.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der mit 3,18 Promille stark alkoholisierte Mann in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht. Dort leistete der Bad Blankenburger erheblichen Widerstand und attackierte mit einem Kopfstoß einen Polizisten, der dadurch leicht verletzt wurde. Zudem beleidigte er die Einsatzkräfte. Der 36-Jährige konnte überwältigt und fixiert werden. Die Nacht verbrachte er in den Gewahrsamsräumen des Saalfelder Inspektionsdienstes. Gegen ihn wurden mehrere Anzeigen erstattet.

Auch interessant