Patienten-Hotline für Gespräch mit regionalen Experten - meinanzeiger.de
1. Juni 2018
Saalfeld

Patienten-Hotline für Gespräch mit regionalen Experten

Aktionstag gegen den Schmerz am 5. Juni

Wer Schmerzen hat, hat nichts zu lachen. Millionen Menschen können ein Lied davon singen.
Aber Schmerz ist nicht gleich Schmerz. „Der Schmerz hat eine Warnfunktion. Er signalisiert, dass im Körper etwas nicht stimmt“, erklärt Dr. med. Ronald Krüger, Leitender Oberarzt der Fachabteilung „Multimodale Schmerztherapie“ der Klinik an der Weißenburg in Uhlstädt-Kirchhasel.
Ursache für den plötzlich auftretenden, akuten Schmerz kann z.B. eine Verletzung oder eine bestimmte Erkrankung sein. Nach gezielter, erfolgreicher Behandlung verschwindet der Schmerz wieder. Wird der Schmerz chronisch, d.h. dauert er über Monate an, hat sich daraus eine eigenständige Erkrankung entwickelt.
„Der Leidensweg chronisch schmerzkranker Patienten ist oft lang“, weiß Dr. Krüger aus täglichen Gesprächen mit seinen Patienten. Zum Aktionstag gegen den Schmerz haben Betroffene die Möglichkeit, direkt mit Dr. Krüger ins Gespräch zu kommen.
Die Patienten-Hotline ist unter der Nummer 0800-18 18 120 geschaltet.

Auch interessant