Verdacht auf Brandstiftung - meinanzeiger.de
25. September 2017
Saalfeld

Verdacht auf Brandstiftung

Ermittlungen aufgenommen

Gerade noch rechtzeitig bemerkte eine Zeugin letzte Nacht (24. 9.) den Brand von Sperrmüll unmittelbar vor einem Mehrfamilienhaus in Rudolstadt.

Gegen 22.15 Uhr sah die Passantin die Flammen vor und an der Fassade des betroffenen Mehrfamilienhauses Im Baumgarten. Umgehend alarmierte sie die Rettungsleitstelle und begann gemeinsam mit Anwohnern zu löschen, bis die Feuerwehr eintraf. Obwohl diese den Brand schnell löschen konnte, entstanden an der Hausfassade Sachschäden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Zum Glück wurden keine Personen verletzt.

Die Kripo ermittelt nun wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und sucht dringend Zeugen. Derzeit gehen die Kriminalisten davon aus, dass unbekannte Täter offenbar Grobmüll vor dem Wohnhaus in Brand setzten und sich die Flammen von dort auf die Fassade ausbreiteten.

Hinweise zu verdächtigen Personen nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 03672/417-1464 entgegen.

Auch interessant