7. April 2021
Saalfeld

Virtueller Fröbellauf

Der Laufclub Rudolstadt e.V. verzichtet auf einen Lauf für alle

Der 15. Fröbellauf wird dieses Jahr virtuell. Im Zeitraum vom 21. April, Fröbels Geburtstag, bis 24. Mai können die Laufstrecken rund um Keilhau und über Baropturm und Fröbelblick hinüber zum Greifenstein laufend oder auch wandernd und walkend erklommen werden.

Reizvolle Strecken zwischen Keilhau und Bad Blankenburg

Den Fröbellauf gab es bereits in der Vergangenheit. Ältere Läufer werden sich bestimmt erinnern. Der Lauf findet in wundervoller Umgebung zwischen Keilhau und Bad Blankenburg statt. Besonders die durchaus anspruchsvolle Strecke über 13 Kilometer mit Start und Ziel auf dem Gelände der Freien Fröbelschule Keilhau bietet landschaftlich alles, was das Läuferherz begehrt: Leicht ansteigendes Gelände auf befestigten Forstwegen im Ilmtal, Trails in Kombination mit fantastischen Ausblicken ins Rinnetal auf dem Thüringenweg, vorbei am Baropturm, bis hin zum Fröbelblick, bergab über Obstwiesen von Kleingölitz und eine Runde um den Greifenstein geht es erneut bergauf zum Fröbelblick und über das Ilmtal zurück nach Keilhau. Für Einsteiger, Kinder und Jugendliche sind die Strecken über 2,5, 4 und 8 Kilometer zu empfehlen. Nachdem der Fröbellauf 2019 durch den Laufclub Rudolstadt e.V. aus dem Dornröschenschlaf geweckt wurde, fiel der Lauf 2020 pandemiebedingt aus. Nunmehr bietet der Verein allen Laufhungrigen die Veranstaltung virtuell an. Die Strecken werden entsprechend ausgewiesen und an den Wochenenden Ansprechpartner vor Ort sein.

Anmeldung im Internet

Die Anmeldung zum Lauf erfolgt online unter www.laufservice-jena.de. Die Startnummern werden nach Hause zugesandt. Weitere Infos hierzu sind auf der Homepage des Vereins zu finden. www.laufclub-rudolstadt.de

Auch interessant