Wilde Verfolgungsjagd durch Rudolstadt - meinanzeiger.de
26. August 2020
Saalfeld

Wilde Verfolgungsjagd durch Rudolstadt

Symbolbild: Colourbox.de

Rudolstadt. Gestern Nachmittag gegen 15 Uhr befuhr ein 47-jähriger Rudolstädter mit seinem blauen VW-Transporter die Straße Saalgärten in Rudolstadt und sollte einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er beschleunigte sein Fahrzeug, als der Streifenwagen im Gegenverkehr wendete, fuhr dann mit überhöhter Geschwindigkeit weiter Richtung Oststraße, über den EDEKA-Parkplatz und zurück bis zu den Saalgärten. Dabei raste er mit überhöhter Geschwindigkeit mehrfach entgegen der Fahrtrichtung in Einbahnstraßen, missachtete Vorfahrtsregeln, zwang andere Fahrzeugführer durch sein Fahrverhalten zum Ausweichen und Bremsen.

Nachdem er gestoppt werden konnte, ergab ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer einen Wert von 1,18 Promille. Im hinteren Teil des Transporters stellten die Beamten zwei nicht gesicherte Hunde fest und beschlagnahmten einen Schlagring.

Die Polizei bittet Zeugen bzw. durch das Fahrverhalten des Transporterfahrers betroffene (genötigte) Fahrzeugführer oder Fußgänger um sachdienliche Hinweise.

Auch interessant