Schneller als der Bugatti Veyron - meinanzeiger.de
22. Oktober 2019
Sömmerda

Schneller als der Bugatti Veyron

Tesla Roadster

Die Produktion des originalen Tesla Roadsters endete 2012. Fünf Jahre später und der Roadster ist zurück. Dieses Mal als das schnellste Serienauto der Welt.

Es gab keine Anzeichen dafür, dass ein neuer Roadster in Teslas Plänen war, bis Elon Musk bei der Vorstellung des Tesla-Trucks die überraschende Ankündigung des kommenden Modells machte. Bislang sind nur wenige Details bekannt.

Der Tesla Roadster wird das schnellste Serienauto aller Zeiten sein, mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 1,9 Sekunden. Das ist schneller als der führende Supersportwagen Bugatti Veyron. Diese Geschwindigkeit wird durch den Einsatz einer 200 kWh Batterie und 3 Elektromotoren erreicht. Der Roadster wird in der Lage sein, Geschwindigkeiten von rund 400 km/h zu erreichen. Es wird auch eine offizielle Reichweite von 1000 Kilometern mit einer einzigen Ladung haben, was die längste Reichweite aller derzeit verfügbaren Elektrofahrzeuge ist.

Was die Modelle betrifft, sind derzeit nur zwei angekündigt. Genaue Angaben zu den Merkmalen der einzelnen Modelle wurden noch nicht gemacht. Das Basismodell ist das Standardmodell und wird 200.000 Dollar kosten. Es kann jetzt für eine Gebühr von 50.000 Dollar reserviert werden. Das andere angekündigte Modell ist das limitierte Gründer-Modell mit einem Preis von 250.000 US-Dollar. Dieses Modell wird nur 1000 mal produziert und kann jetzt reserviert werden.

Auch interessant