24. Mai 2018
Sömmerda

Tag der asiatischen Kampfkunst im chinesischen Garten Weißensee

Samstag, 2. Juni.2018 ab 11.00 Uhr:

Gartenharmonie trifft Kampfkunst im Chinesischen „Garten den ewigen Glücks“. Am Samstag, dem 2. Juni 2018, ist Weißensee Gastgeber für einen „Tag der asiatischen Kampfkunst“. Die Stadt hat an diesem Tag in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr insgesamt fünf Kampfschulen aus Sömmerda und Erfurt eingeladen. Die Besucher des Chinesischen Gartens erhalten Einblick in eine Form der asiatischen Lebensweisen in der Kunst, Tradition und Sport eine besondere Symbiose eingehen. Denn es geht in den meisten Fällen, neben der sportlichen Fitness, auch um die Stärkung von Geist und Seele.
Die Kampsportschulen aus der Region werden sich im Abstand von einer Stunde in einer großen Präsentation vorstellen und dabei die Grundelemente ihrer Kampfsportart zeigen. Präsentiert werden dabei Yiquan, Taiji, Kung Fu, Ju Jutsu, Karate und Wingtsun. Neben diesen Schauvorführungen haben Besucher den ganzen Tag über die Möglichkeit, mit den Sportlern ins Gespräch zu kommen.

Norman Müller ist Trainer für Wing Tsun und wird bei der Schauvorführung in Weißensee dabei sein.
Foto: Sportbetreuung Zierenner

Auch interessant