14. Mai 2011
Sömmerda

Thüringer HC ist deutscher Meister!

Packendes Herzschlagfinale auf der Zielgeraden: In letzter Sekunde hat Torfrau Maike März mit einem gehaltenen Ball ihrer Mannschaft den schon verloren geglaubten Titelgewinn um die deutsche Handball-Meisterschaft gerettet. Die 27 Jahre alte Schlussfrau parierte den Wurf von Josephine Techert, als der Buxtehuder SV schon mit 28:23 (14:10) vorn lag. Ganz genau jener Fünf-Tore-Rückstand aber reichte dem Thüringer HC, nachdem die Mannschaft um Chetrainer Herbert Müller das Hinspiel im Norden mit 34:29 gewonnen hatte. Der Thüringer HC ist die erste Mannschaft aus dem Freistaat, die in einer olympischen Ballsportart einen deutschen Meistertitel holte.

Mehr: Bilder und ausführlicher Bericht im Allgemeinen Anzeiger am Sonntag.

Auch interessant