20. Februar 2019
Sondershausen

Ausschreibung zum Stiftungspreis „Das beste kommunale Schwimmbad“

Wettbewerb

MdB Manfred Grund ruft zur Teilnahme auf


Die Stiftung „Lebendige Stadt“ lobt den Stiftungspreis 2019 für das beste kommunale Schwimmbad aus. Darauf weist der Nordthüringer Bundestagsabgeordnete Manfred Grund hin. Schwimmbäder tragen seit langem zu Gesundheit, Fitness und Erholung bei, weshalb ihnen eine besondere lebenserhaltende Bedeutung zugeschrieben wird.

Bewerben können sich Kommunen mit allen ihren genutzten Hallen- oder Kombibädern (jedoch nicht mit reinen Spaß-und Erlebnisbädern), die weitreichend den Gemeinschaftssinn und die Gesundheitsförderung unterstützen und ökonomisch sowie ökologisch nachhaltig agieren. Die Schwimmbäder sollen – idealerweise mit Unterstützung von Sportvereinen – die Lebensqualität der Stadt bzw. Gemeinde steigern und für alle gesellschaftlichen Gruppen Angebote zur Verfügung stellen.

Als Ziel der Stiftung beschreibt Manfred Grund das herausstellen von „Best-Practice-Beispielen“, die für andere Kommunen als Vorbild dienen könnten. Der Deutsche Olympische Sportbund ist der diesjährige Partner des Stiftungspreises.

Insgesamt ist eine Preissumme von 15.000 Euro ausgeschrieben. Das ausgefüllte Bewerbungsformular muss von den Städten bzw. Kommunen bis zum 5. April 2019 an stiftungspreis@lebendige-stadt.de gesendet werden.

Alle weiteren Informationen und das Bewerbungsformular stehen auf www.lebendige-stadt.de/stiftungspreis.

Die Verleihungsfeier findet am 17. September 2019 im Vonovia Ruhrstadion in Bochum statt.

Auch interessant