6. November 2020
Thüringen

CDU-Fraktion: „Kinder und Jugendsport in Thüringen bald wieder möglich“

Symbolbild: Pixabay

Erfurt. Trotz Corona wird der Amateur- und Breitensport für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre in Thüringen bald wieder möglich. Wie der CDU-Sportpolitiker Dr. Thadäus König mitteilt, hat der Sozialausschuss des Thüringer Landtages einen entsprechenden Antrag zur Änderung der seit Montag geltenden Corona-Verordnung des Landes gefasst. Eine solche Regelung hatte die Union eingefordert. „Das ist ein wichtiges Signal für den organisierten Sport und die Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen“, so auch der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Mario Voigt. Es müsse unter Einhaltung der empfohlenen Infektionsschutzkonzepte Vereinssport wieder möglich sein.

Die Thüringer Landesregierung habe zugesagt, eine entsprechende Formulierung zeitnah in die Corona-Sondereindämmungsverordnung aufzunehmen. „Das erhält die für diese Altersgruppen so wichtige Normalität im Alltag und das Vereinsleben ein gutes Stück aufrecht“, so König weiter.

Ebenfalls auf Antrag der Union beschloss der Sozialausschuss, sicherzustellen, dass kinderreiche Familien sich auch dann im öffentlichen Raum treffen können, wenn zwei Haushalte mehr als zehn Personen umfassen. „Beides zeigt, dass der Landtag handlungsfähig ist und über alle Parteigrenzen hinweg wichtige Impulse setzen kann“, so König. Er bedauerte zugleich, dass sich der Ausschuss nicht zu Präzisierungen bei Kontakten im privaten Raum durchringen konnte.

 

Auch interessant