Die Entschuldigung kann nicht ernst gemeint sein - meinanzeiger.de
11. Mai 2020
Thüringen

Die Entschuldigung kann nicht ernst gemeint sein

In Gera hatten hunderte Menschen gegen Corona – Auflagen demonstriert und die Schutzmaßnahmen vorsätzlich missachtet. Dabei war auch Herr Kemmerich (FDP), als Landespolitiker hat er eine Vorbildfunktion und trotzdem hat er die Spaziergänger nicht aufgefordert die Schutzmaßnahmen einzuhalten, sondern missachtete sie selbst.

Warum sollte das Herr Kemmerich auch tun? Er gilt als Vertreter einer rechts-und nationalliberalen Strömung. Der Nationalliberalismus setzt sich grundsätzlich für die Bildung eines souveränen Nationalstaates ein.
Laut letzten Umfragen zur Landtagswahl in Thüringen, musste die FDP wieder zittern, den Einzug in den Landtag zu schaffen. Deshalb versuchte Herr Kemmerich mit seiner Aktion in Gera, Wähler der AfD für die FDP zu gewinnen!

Hier muss ich an Franklin D. Roosevelt (1882–1945) denken:
„In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.“

Auch interessant