Frostiges Wochenende in Thüringen - meinanzeiger.de
15. Januar 2021
Thüringen

Frostiges Wochenende in Thüringen

Es werden frostige Temperaturen von bis zu minus neun Grad erwartet. (Foto: Gerd Zeuner)

Die Menschen in Thüringen können sich auf ein frostiges Wochenende mit vereinzelten Sonnenstunden einstellen. Es wird einen Übergang von Tief- zu Hochdruck geben, das aus Skandinavien kommt, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Leipzig am Freitag sagte. In der Nacht zu Samstag ist es bei Temperaturen zwischen minus vier und minus neun Grad zunächst noch stark bewölkt. Im Tagesverlauf steigen die Temperaturen dann bei schwachem Wind aus Süd bis Südost auf zwischen minus eins und minus drei, sowie minus drei und minus sieben Grad im Bergland.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es wolkig mit leichten Auflockerungen. Bei weiterhin leichtem Wind liegen die Tiefstwerte zwischen minus fünf und minus neun Grad. Der Sonntag startet weiterhin „bitterkalt“.

Vor allem in der Osthälfte ist bei wenigen Wolken mit viel Sonnenschein zu rechnen. Die Temperaturen bleiben jedoch weiterhin frostig zwischen minus vier und minus eins und im Bergland zwischen minus sechs und minus vier Grad. Abends ziehen dann wieder verstärkt Wolken auf. In der Nacht zum Montag ist wieder mit Schneefall und Glätte zu rechnen. Die Tiefstwerte liegen bei schwachem Wind zwischen minus drei und minus acht Grad.

Auch interessant