27. März 2021
Thüringen

Frühjahrs- und Sommerbepflanzung im Geraer Küchengarten

Sparkassenstiftung Landschaftspflege fördert die Bepflanzung mit 5.000 Euro

Oberbürgermeister Julian Vonarb, Dr. Hendrik Ziegenbein als Vertreter des Vorstandes der Sparkasse Gera-Greiz und Harald Rössel, Vorarbeiter der Grünanlagen + Service gGmbH der Geraer Lebenshilfe (v.l.n.r.), freuen sich über die Blütenpracht im Geraer Küchengarten. Die Stiftung Landschaftspflege der Sparkasse Gera-Greiz fördert die Frühjahrs- und Sommerbepflanzung in der beliebten Parkanlage. (Foto: Sparkasse Gera-Greiz/Uwe Müller)

Gera. Der Frühling ist eingezogen im Geraer Küchengarten: 9200 Stiefmütterchen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Integrationsbetriebes der Lebenshilfe Gera gepflanzt. Vor Pfingsten wechselt das Blumenmeer und Kannas, Männertreu, Zinnien, Silberblatt und andere Sommerblüher kommen in die Erde, um die Parkbesucher zu erfreuen.

Dass sich der Küchengarten in voller Pracht präsentieren kann, das macht die Stiftung Landschaftspflege der Sparkasse Gera-Greiz möglich, die mit 5000 Euro die Frühjahrs- und Sommerbepflanzung fördert. „Der Küchengarten ist ein absoluter Magnet zum Erholen und Wohlfühlen. Nicht nur Geraerinnen und Geraer nutzen diese Oase, um die Seele baumeln zu lassen. Auch über die Stadtgrenzen hinaus ist diese wunderschöne Parkanlage beliebt. Ich freue mich sehr, dass hier durch Engagement verschiedenster Akteure eine solch anmutende Blumenpracht stattfinden kann. Ein großes Danke an die Unterstützung der Sparkasse Gera-Greiz für die Spende und vor allem auch der Lebenshilfe für die schnelle Umsetzung der Bepflanzung“, betont Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb.

„Der Küchengarten verkörpert eine nahezu 400-jährige Geschichte der Gartenkultur. Er wurde zur ersten Thüringer Bundesgartenschau unter denkmalpflegerischen Aspekten umfassend saniert und erhielt sein Antlitz als Barockgarten zurück. Die im Jahr 2002 gegründete Stiftung Landschaftspflege unserer Sparkasse hat unter anderem zum Ziel, die mit der Buga geschaffenen Werte zu erhalten und zu pflegen“, betont Dr. Hendrik Ziegenbein als Vertreter des Vorstandes der Sparkasse Gera-Greiz. „Über unseren finanziellen Beitrag hinaus freue ich mich, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Integrationsbetriebes der Lebenshilfe – Menschen mit und ohne Handicap – mit viel Liebe und Fleiß den Küchengarten pflegen. Damit verfolgt das Projekt nicht nur gärtnerische und landschaftspflegerische Ziele, es wird auch wichtige soziale Arbeit geleistet“, hebt Dr. Ziegenbein hervor.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grünanlagen + Service gGmbH der Geraer Lebenshilfe kümmern sich an sieben Tagen in der Woche um einen gepflegten Küchengarten, berichtet Vorarbeiter Harald Rössel. Dazu zählen das Bepflanzen und die Pflege der Beete, das Rasenmähen, die Sauberhaltung der Wege und Anlagen.

Oberbürgermeister Julian Vonarb, Dr. Hendrik Ziegenbein als Vertreter des Vorstandes der Sparkasse Gera-Greiz und Harald Rössel, Vorarbeiter der Grünanlagen + Service gGmbH der Geraer Lebenshilfe (v.l.n.r.), freuen sich über die Blütenpracht im Geraer Küchengarten. Die Stiftung Landschaftspflege der Sparkasse Gera-Greiz fördert die Frühjahrs- und Sommerbepflanzung in der beliebten Parkanlage. (Foto: Sparkasse Gera-Greiz/Uwe Müller)

Auch interessant