KUNSTFEST WEIMAR 2020 in der Windischenstraße - meinanzeiger.de
14. September 2020
Thüringen

KUNSTFEST WEIMAR 2020 in der Windischenstraße

Weimar macht auf! “, so die Anregung vom Kunstfest Weimar 2020 unter Corona-Bedingungen.

Eine Idee zum Mitmachen zum aktuellen Klimaschutzthema hatten wir vom Weltladen natürlich auch und zwar zum Artenschutz!

Zur Anschauung benutzten wir die gehäkelten Spielpüppchen aus Peru, von denen wir eine Auswahl den Besucher*innen zur Verfügung stellten, um mehr über sie zu erfahren.

Großes Interesse fand z.B. die Schildkröte nach der Frage: Wussten sie schon, dass die Schildkröten die am meisten gefährdeten Wirbeltiere weltweit sind, noch vor den Säugetieren, Vögeln, Fischen oder Amphibien?

Die größte Bedrohung für Schildkröten ist und bleibt der Mensch. Mit der Zerstörung ihres Lebensraumes, dem übermäßigen Handel mit lebenden Tieren, dem Verkauf ihres Fleisches und ihrer Panzer sowie der Umweltverschmutzung. Jede fünfte Meeresschildkröte stirbt an zu viel gefressenen Plastikteilchen.

Bei den insgesamt acht Besuchergruppen informierten wir über das Schicksal von Alligatoren, Menschenaffen, Blauwalen, Koalas, Nilpferden, Chamäleons und Roben.

Wichtig war uns, zu verdeutlichen, dass Artenschutz nicht nur heißt, dass wir diese bedrohten Tierarten und Pflanzen schützen müssen, sondern auch deren Lebensräume.

In Deutschland sind ein Drittel der Tier- und Pflanzen in ihrem Bestand bedroht. Bei Wirbeltieren sind es sogar zwei Drittel. Deutschland hat sich daher verpflichtet, das Artensterben zu stoppen. Das Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) ist die rechtliche Basis für die Schutzgüter Natur und Landschaft und die Maßnahmen von Naturschutz und Landschaftspflege.

Fakt ist, wenn viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die vielen kleinen Dinge tun, können sie auch in ihrem Alltag viel zum Artenschutz beitragen, damit wir künftig diese Tiere nicht nur im Zoo, der in gehäkelter Form aus Peru im Weltladen bewundern können.

Auch interessant