LIVE IS LIFE! - meinanzeiger.de
5. Mai 2020
Thüringen

LIVE IS LIFE!

Das Corona-Virus grassiert und damit gehen zahlreiche Maßnahmen einher. Unabhängig davon, ob diese gerechtfertigt sind oder nicht, haben sie unmittelbare Auswirkungen, nicht nur auf betroffenen Firmen, Unternehmen, Gesellschaften u.ä., sondern viele Absagen von Veranstaltungen wie Konzerten, Messen, Aufführungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern u.a. – auch auf etliche Freiberufler, die von den Einnahmen aus solchen Veranstaltungen ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Als wir über die musikalische Kundgebung „Unsere Solidarität für freischaffende Musikerinnen und Musiker“ in Weimar gelesen hatten, war für uns klar, wir spenden. Das Glück war uns hold und wir wurden zur Teilnahme ausgelost, bei der musikalischen Kundgebung im wunderbaren Schlosspark Belvedere dabei zu sein.

Über die schwierige Situation von freischaffenden Künstler*innen berichtete der begnadete Sänger aus Leipzig, David Erler. Er ist ein europaweit gefragter Solist und hat am 11.03.2020 eine openPetition: Hilfen für Freiberufler und Künstler während des „#Corona-Shutdowns“gestartet. Bis jetzt hatten die Petition an Bundesfinanzminister Olaf Scholz schon 290 Tausend Menschen unterschrieben und das Ziel sind 300 Tausend.

Der musikalische Protest vom Thüringer Bach Collegium wurde Gernot Süßmuth, dem 1. Konzertmeister der Staatskapelle Weimar geleitet. David Erler sang ebenfalls und es war insgesamt für die Zuhörer*innen in diesem wunderschönen Ambiente ein unvergessliches musikalisches Erlebnis und wurde gleichzeitig als musikalischer Protest verstanden.

MP Bodo Ramelow hat versprochen, alles was in seinen Kräften steht zu tun, um die freischaffenden Künstler*innen zu unterstützen, aber dazu braucht es einen Landtagsbeschluss.

Die heutige Kritik von Oberbürgermeister Peter Kleine an der „Kundgebung mit musikalischer Umrahmung“ in Belvedere Weimar, für die Solidarität mit Musikerinnen und Musikern ist uns unverständlich und nicht Ziel führend.

Unserer besonderer Dank gilt Martin Kranz und seinem Team für den kreativen Protest und den Mut diese musikalische Kundgebung in diesen schweren Zeit zu veranstalten. Denn besondere Umstände im Leben erfordern besondere Maßnahmen um diese zu bewältigen!

Denn ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche)!

Auch interessant