22. Juni 2022
Thüringen

Schleizer Dreieck Jedermann 2022

Nach zwei Jahren Pause gibt es wieder Radsport auf Deutschlands ältester Naturrennstrecke

Der Schleizer Bürgermeister Marko Bias präsentiert die Finisher-Medaille zum Schleizer Dreieck Jedermann (Foto: Stadtverwaltung)

Am Sonntag, den 17. Juli, haben Jedermann-Radsportler nach zwei Jahren Pause wieder die Möglichkeit, ihren Trainingsstand und ihren Willen auf dem dem „Schleizer Dreieck“ unter Beweis zu stellen.

Hunderte motivierte Jedermänner und -frauen werden um 9 Uhr an der Startlinie am alten Start- und Zielturm in Schleiz/Oberböhmsdorf erwartet. Gestaffelt geht es dann für die Rennen über 120, 76 und  38 Kilometer los auf den 7,6 Kilometer langen Rundkurs. Dann heißt es für die Teilnehmer 16, 10 oder fünf Mal die 22 Kurven des Rundkurses von Deutschlands ältester Naturrennstrecke zu durchfahren. Tiefster Punkt dabei ist Seng mit 470 Metern über Normalnull, höchster Punkt der Schauerschacht (539 m ü. NN). Die Wertungen aus den Rennen über 120 und 76 Kilometer gehen in die Gesamtwertung des German Cycling Cups ein. Die Ehrung der Tagesbesten erfolgt ebenfalls über die Altersklassen und Wertungen des German Cycling Cups.

In diesem Jahr wird es aber auch wieder eine Mannschaftswertung je Rennen geben. Hier können die jeweils vier besten Starter eines Teams in einem Rennen einen Treppchenplatz sowie einen kleinen Ehrenpreis abräumen. Um an der Mannschaftswertung teilnehmen zu können, ist eine Teamanmeldung mit mindestens vier Startern im gleichen Rennen nötig. Speziell auch Vereine und Unternehmen aus der Region sind angesprochen, ihre aktivsten Mitglieder und Kollegen anzumelden, um für die Gemeinschaft einen Platz auf dem Treppchen zu holen.

Neben Pokalen für die Tagesbesten wird es natürlich für jeden Teilnehmer zu seinen Startunterlagen einen Baumwoll-Turnbeutel mit Erfrischungsgetränken und kleinen Goodies, einen Versorgungsstand an der Strecke während des Rennens, eine schöne Finisher-Medaille am Ende des Rennens, sowie eine Urkunde, die digital heruntergeladen werden kann, geben.

Traditionell findet am Abend vor dem Rennen, also am Samstag, 16. Juli, ab 17 Uhr im Festzelt im Alten Fahrerlager die Pasta-Party statt. Alle gemeldeten Teilnehmer erhalten beim Abholen ihrer Startunterlagen am Samstag einen Gutschein für ein Pastagericht. Das kulinarische Angebot von den örtlichen Gastronomen mit Nudeln aus eigener Herstellung soll für einen kleinen Obolus auch von Gästen und Zuschauern am Samstag und Sonntag genutzt werden. Für Speis und Trank ist gesorgt.  Für die kleinen Gäste wird es im Rahmenprogramm ein Angebot geben, kündigen die Veranstalter an und informieren, dass sich im Fahrerlager am Schleizer Dreieck verschiedene Partner und Anbieter präsentieren werden.

Wer gerne noch einmal in der Gruppe trainieren möchte, ist zur Trainingsfahrt am Samstag, den 2. Juli, ab 10 Uhr eingeladen. Treffpunkt ist in diesem Jahr auf dem Parkplatz Am Komtursteig in Schleiz.

Anmeldungen

Teilnahmemeldungen für die Rennen können bis zum 14. Juli unter www.schleizer-dreieck-jedermann.de vorgenommen werden. Nachmeldungen sind spontan vor Ort am 16. und 17. Juli möglich.

Startschuss zum Jedermann-Rennen 2019 (Foto: Jürgen Müller)

Auch interessant