5. Juli 2022
Thüringen

Schülerfreiwilligentag am Donnerstag

Zum Beispiel beim Bau eines Insektenhotels testen Thüringer Schülerinnen und Schüler an diesem Donnerstag beim 14. Schülerfreiwilligentag, ob sie sich künftig ehrenamtlich engagieren wollen. Archivfoto: Thüringer Ehrenamtsstiftung

Stadt Gera nimmt am 14. Thüringer Schülerfreiwilligentag an diesem Donnerstag teil

Unter dem Motto „Thüringer Schülerinnen und Schüler engagieren sich“ findet an diesem Donnerstag, am 7. Juli, der 14. Thüringer Schülerfreiwilligentag statt.
In der Stadt Gera beteiligen sich 168 Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 23 Jahren an dem Projekttag. 2008 wurde dieser, in Kooperation der Thüringer Ehrenamtsstiftung mit dem Netzwerk der Freiwilligenagenturen und Bürgerstiftungen, zu der auch die Ehrenamtszentrale in Gera zählt, ins Leben gerufen.

Schülerinnen und Schüler testen ehrenamtliche Arbeit

Schüler und Schülerinnen aus

  • dem Karl-Theodor-Liebe-Gymnasium,
  • der Ostschule (Europaschule),
  • der Debschwitzer Schule,
  • der Bieblacher Schule (Regelschule),
  • dem CJD – Christophorusschule,
  • der SBBS Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik sowie der
  • der SBBS Wirtschaft/ Verwaltung

nutzen die Möglichkeit an diesem Tag in 34 verschiedenen sozialen, kirchlichen, umweltorientierten und anderen Institutionen in ehrenamtliche Arbeit reinzuschnuppern.

Dazu gehören zahlreiche

  • Kindertageseinrichtungen in der Stadt,
  • Senioren- und Pflegeheime,
  • das Amt für Brand- und Katastrophenschutz,
  • die Geraer Sportjugend,
  • der Tierschutzverein Gera,
  • die Kreisorganisation des Blinden- und Sehbehindertenverbandes,
  • die Stadt- und Regionalbibliothek sowie
  • der Bibliotheksförderverein,
  • das Bürgerforum LEBEN-WOHNEN-UMWELT e.V.,
  • das SRH Waldklinikum Gera GmbH,
  • der AWO Stadtverband Gera,
  • der Malteser Hilfsdienst,
  • der Demokratische Frauenbund,
  • die Lebenshilfe Werkstätten Gera gGmbH,
  • die Kleiderkammern des Mehrgenerationenhauses und des Vereins Tischlein deck dich/ Die helfende Hand e.V. und
  • die Tafel der Thüringer Arbeitsloseninitiative.

Ziel ist es, junge Menschen zu informieren, zu begeistern und für das Ehrenamt zu gewinnen

Mit dem Schülerfreiwilligentag, den die Thüringer Ehrenamtsstiftung mit einer einmaligen finanziellen Zuwendung unterstützt, wird dem Nachwuchs die Gelegenheit gegeben, selbst zu erfahren, wie viel Freude freiwilliges Engagement machen kann und das eigene Leben bereichert.
Ziel ist es, junge Menschen systematisch und koordiniert an Angebote und Möglichkeiten ehrenamtlicher Tätigkeiten heranzuführen, sie dafür zu gewinnen, anzuleiten und zu unterstützen.

3771 Schüler aus 44 Schulen beteiligen sich in ganz Thüringen

Landesweit gibt es in diesem Jahr 150 offiziell gemeldete Einsatzorte für rund 3771 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 44 Schulen.

In Sonneberg werden die jungen Menschen zum Beispiel beim Blinden- und Sehbehindertenverband erwartet oder beim Kreisverband des Arbeitersamariterbundes. Und im Landkreis Gotha unterstützen die Schüler unter anderem das Gartenamt Gotha oder den Second Hand Laden in Bad Tabarz.

Und im Weimarer Land gibt es inzwischen immer mehr Einzelaktionen:
https://www.ehrenamt.buergerstiftung-weimar.de/schuelerfreiwilligentag/

Mehr zum Thema

Weitere Informationen finden interessierte unter:
www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de

Zum Beispiel beim Bau eines Insektenhotels testen Thüringer Schülerinnen und Schüler an diesem Donnerstag beim 14. Schülerfreiwilligentag, ob sie sich künftig ehrenamtlich engagieren wollen. Archivfoto: Thüringer Ehrenamtsstiftung

Auch interessant