30. Juni 2021
Thüringen

Schwarz und verführerisch

Ach wie verführerisch sind Schoko-Pralinen... Foto: 2092512 / www.pixabay.com

Leidenschaft für Schokolade

Süß und nicht zu warm – bei einem köstlichen Stück Schokolade werden die meisten von uns schwach.
Wir sprachen mit Solveig Schneider, Pressesprecherin des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI), über  Schokoladen-Trends, Rohstoffe, was eine gute Schokolade ausmacht – und wie man sie am besten genießt.

Fruchtkombinationen liegen im Trend

Was sind derzeit die aktuellen Trends bei Schokoladenkreationen?
Zu den Trends im Schokoladenbereich zählen im Sommer Kombinationen mit Früchten wie Limette oder Himbeere oder die fruchtige Schokoladensorte Ruby.
Auch vegane Schokoladenerzeugnisse oder solche, in denen die Süße vor allem aus der Kakaofrucht kommen liegen im Trend.
Beliebt sind – insbesondere bei Männern – auch Bitterschokoladen.
Ein weiteres wichtiges Thema ist Nachhaltigkeit, insbesondere beim eingesetzten Kakao.

Fast alles aus Westafrika –
und besonders Edles aus Ecuador

Wo kommen die Rohstoffe für die deutsche Schokolade her?
Zucker und Milch stammen aus der heimischen bzw. europäischen Produktion.
Die Hauptanbauländer für Kakao sind in Westafrika die Elfenbeinküste, Ghana, Nigeria und Kamerun.
Hauptlieferland für Edelkakao aus Lateinamerika ist Ecuador.
(Siehe die Infografik zu den Kakaolieferländern.)

Umwelt- und Sozialstandards werden überwacht

Wie wichtig sind den Schokoladenproduzenten Umwelt- und Sozialstandards – und wie werden diese überwacht?
Sehr wichtig.
Im Jahr 2020 erreichte der Anteil an nach Nachhaltigkeitsstandards zertifizierte Kakao in den in Deutschland verkauften Süßwaren 77 Prozent – so das Ergebnis der letzten Erhebung des BDSI bei seinen Mitgliedsunternehmen.
Bei der ersten Erhebung des BDSI für das Jahr 2011 lag dieser Anteil bei nur zirka 3 Prozent.
Die Überwachung erfolgt durch unabhängige Dritte zumeist Zertifizierungsorganisationen wie Fairtrade oder Rainforest Alliance.

Der persönliche Geschmack entscheidet alles

Woran erkenne ich eine gute Schokolade?
An der Herkunft (Edelkakaosorten sind häufig aromatischer als Konsumkakao), am zarten Schmelz und am Knacken der Schokolade beim Brechen.
Am allerwichtigsten ist beim Schokoladengenuss aber der persönliche Geschmack.

Bitter ist auch nur ein Geschmack

Ist Bitterschokolade edler als Vollmilchschokolade?
Das kann man so nicht sagen, denn Edelkakao wird sowohl in Vollmilch- als auch in Bitterschokolade verarbeitet.

Noch kein Überblick auf Corona-Auswirkungen

Man sagt immer, dass Schokolade glücklich macht.
Ist der Konsum in Deutschland während einer Krisenzeit wie dem Lockdown angestiegen?
Für das Jahr 2021 liegen dem BDSI keine Zahlen vor.
Im Jahr 2020 lag der Pro-Kopf-Verbrauch bei 9,4 Kilogramm und ist gegenüber dem Jahr 2019 (9,2 Kilogramm) nicht signifikant angestiegen.

9 Kilogramm Schokolade im Jahr – statistisch

Wie viel Schokolade wird in Deutschland verzehrt?
In Deutschland werden pro Jahr statistisch rund 9 Kilogramm Schokolade genascht. (2020: 9,4 Kilogramm)

Schokolade – der Deutschen liebste Süßware

Welchen Anteil macht die Schokolade auf dem deutschen Süßwarenmarkt aus?
Schokolade ist die beliebteste Süßware der Deutschen.
Alle wichtigen Zahlen und Fakten finden Sie hier:
www.bdsi.de/zahlen-fakten/suesswarenindustrie-in-zahlen/
Rund ein Drittel der deutschen Produktion entfällt auf Kakao- und Schokoladewaren.

Immer einen kleinen Vorrat horten

Worauf achten Sie persönlich beim Kauf von Schokolade?
Ich achte vor allem auf den Geschmack und auch darauf, immer einen kleinen Vorrat verschiedener Schokoladensorten zuhause zu haben.
Derzeit mag ich vor allem Schokolade mit Meersalz sehr gerne.

Genuss mit Zeit und Muße

Und wie genießt man Schokolade am besten?
Auf jeden Fall mit Zeit und Muße, denn nur dann entfaltet die Schokolade ihr volles Aroma.
Und sie sollte kühl und trocken gelagert werden, sowohl bei hohen Sommertemperaturen als auch bei zu niedrigen Temperaturen leidet das Aroma.
Deshalb sollte Schokolade auch nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema Süßwaren erfahren Interessierte unter:
www.bdsi.de

 

Daniel Dreckmann
dreckmann@meinanzeiger.de

Der größte Teil des Kakaos für unsere deutsche Schokolade stammt aus Westafrika. Foto: www.bdsi.de

Auch interessant