11. Mai 2022
Thüringen

„Stunde der Gartenvögel 2022″

Vom 13. bis 15. Mai kann jeder mitmachen und Vögel zählen

Die Amsel (Turdus merula) gehört wohl zu den häufigsten Vertretern der heimischen Gartenvögel. (Foto: Winfried Rusch)

Wer trillert, piept und tschilpt denn da in Gärten und Parks? Zähl mal, wer da fliegt – vom 13. bis 15. Mai findet die „Stunde der Gartenvögel“ statt. 

Welche und wie viele Vögel durch unsere Gärten und Parks flattern, wird das Wochenende vom 13. bis 15. Mai zeigen: Der Nabu Thüringen ruft in dieser Zeit zur 18. „Stunde der Gartenvögel“ auf.

„Die Stunde der Gartenvögel erfreut sich in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit. Offenbar haben immer mehr Menschen Interessen an der heimischen Natur vor der Haustür“, sagt Klaus Lieder ein Vogelexperte des Nabu Thüringen. In Thüringen hatten letztes Jahr 4.700 Vogelbegeisterte an der „Stunde der Gartenvögel“ teilgenommen. Aus über 2.900 Gärten und Parks wurden dabei über 112.000 Vögel gemeldet. Mehr als 140.000 Menschen hatten im vergangenen Jahr bundesweit mitgemacht und aus über 95.000 Gärten über 3,1 Millionen Vögel gemeldet. Gemeinsam mit der Schwesteraktion „Stunde der Wintervögel“ handelt es sich damit um Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmach-Aktion.

„Diese Zahlen dürfen allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass es unserer Vogelwelt eigentlich nicht gut geht. So lässt sich aus den Ergebnissen zum Beispiel ablesen, dass unsere Amseln und Grünfinken zurückgehen“, betont Klaus Lieder. „Je mehr Menschen sich an unserer Aktion beteiligen, desto besser können wir den Zustand der Vogelpopulationen in unseren Siedlungen einschätzen.“

Um an der Stunde der Gartenvögel teilzunehmen, braucht es kein Expertenwissen und jede*r Interessierte kann mitmachen. „Unsere Zählhilfe erleichtert die Bestimmung der einzelnen Arten auch für Menschen, die wenig über Vögel wissen. Außerdem hilft unsere kostenlose App NABU Vogelwelt, beim Identifizieren der einzelnen Piepmätze“, so der Nabu-Vogelexperte.

Und so funktioniert die Vogelzählung: Von einem ruhigen Plätzchen im Garten, Park, auf dem Balkon oder vom Zimmerfenster aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig beobachtet werden konnte. Die Beobachtungen können online unter www.NABU-Thueringen.de/stunde-der-gartenvoegel gemeldet werden, aber auch per Post oder Telefon – kostenlose Rufnummer am 14. Mai von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157115. Gemeldet werden kann auch mit der kostenlosen Nabu-Vogelwelt-App. Einsendeschluss für Meldecoupons an den Nabu Thüringen ist der 19. Mai 2022.

Auch interessant