9. Juni 2020
Thüringen

Thüringer Immobilien bei Sommer-Auktionen versteigert

Symbolbild: Pixabay

Insgesamt wurden 84 Immobilien aus Mitteldeutschland und Bayern bei den Sommer-Auktionen der Sächsischen Grundstücksauktionen AG (SGA) am 3. und 5. Juni veräußert. Der Auktionserlös inklusive Nachverkäufen liegt bei über 5,1 Millionen Euro.

Erstmalig wurden die Auktionen aufgrund der aktuellen Verordnungslage ohne Publikum im Saal durchgeführt. Gebote konnten ausschließlich online, schriftlich oder per Telefon abgeben werden. Mit ca. 160 Geboten in Dresden bzw. ca. 250 Geboten in Leipzig sowie mit ca. 70 Online-Geboten im Vorfeld begannen die Auktionen. Die Anzahl dieser Bieter entsprach in etwa den Bietern, die in der Regel an den Live-Auktionen im Saal bzw. telefonisch oder schriftlich, teilnehmen.

Aus der Goethestadt Weimar wurde ein attraktives Wohn- und Geschäftshaus zur Auktion eingeliefert. Das Objekt wurde zum Mindestgebot von 250.000 Euro versteigert.

Ein renditestarkes Wohn- und Geschäftshaus aus Apolda wurde für 175.000 Euro in Leipzig aufgerufen. Die Immobilie wurde für 196.000 Euro veräußert.

Aus Erfurt wurde ein unbebautes Grundstück eingeliefert. Die große Fläche im beliebten Stadtteil Bischleben-Stedten wurde für 500 Euro angeboten und schließlich für 10.500 Euro verkauft.

Eine frühere Bahnmeisterei in Artern (Kyffhäuserkreis) stand ab 5.000 Euro zum Verkauf. Der Hammer fiel schließlich bei 36.500 Euro.

Auch mehrere Grundstücke wurden zur Auktion eingeliefert. So wurden z.B. Waldgrundstücke aus Schwallungen (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) mit einem Mindestgebot von 9.000 Euro in Leipzig aufgerufen. Das Bietergefecht endete bei 33.000 Euro. Aus Wurzbach (Saale-Orla-Kreis) wurden mehrere Flurstücke mit einem Startpreis von 9.000 Euro eingeliefert. Verkauft wurde die Immobilie für 11.000 Euro.

Die Sächsische Grundstücksauktionen AG verkauft ausschließlich Immobilien, die von den Eigentümern auf freiwilliger Basis eingeliefert wurden. Alle nicht versteigerten Immobilien können noch im Rahmen einer zweimonatigen Nachverkaufsfrist erworben werden. Die Herbst-Auktionen der SGA finden vom 26. bis 28. August 2020 in Leipzig und Dresden statt. Bis zum 10. Juli können dafür noch Immobilien eingeliefert werden.

Weitere Informationen unter: www.sga-ag.de

Auch interessant