6. Mai 2020
Thüringen

Thüringer Immobilien unter dem Hammer

28 Objekte stehen bei Sommer-Auktion zum Verkauf

Dieses Wohn- und Geschäftshaus in Weimar ist eines der Objekte, die versteigert werden. (Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

28 attraktive Thüringer Immobilien stehen bei der Sommer-Auktionen der Sächsischen Grundstücksauktionen AG zum Verkauf.

Im neu erschienenen Auktionskatalog befinden sich 50 Objekte aus Sachsen, 28 aus Thüringen, 14 aus Sachsen-Anhalt und jeweils eines aus Niedersachsen und Bayern. Die Summe der Mindestgebote liegt bei rund 5,2 Millionen Euro. Die Auktionen finden am 3. Juni in Dresden und 5. Juni in Leipzig statt. Unter den Immobilien befinden sich auch ungewöhnliche und renditestarke Objekte aus Thüringen.

Weimar

Aus der Goethestadt Weimar wurde ein attraktives Wohn- und Geschäftshaus zur Auktion eingeliefert. Das teilweise vermietete Objekt befindet sich in der Nordvorstadt. Es hat ein Startgebot von 250.000 Euro.

Apolda

Dieses Wohn- und Geschäftshaus in Apolda wird ebenfalls versteigert. (Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

Ein renditestarkes Wohn- und Geschäftshaus aus Apolda in Thüringen wird in Leipzig aufgerufen. Im Objekt befinden sich ein Sportstudio u.a. mit Squashhalle und Sauna sowie eine modernisierte Maisonette-Wohnung. 175.000 Euro lautet der Startpreis.

Erfurt

Aus Erfurt wurde ein unbebautes Grundstück eingeliefert. Die rund 3.000 Quadratmeter große Fläche im beliebten Stadtteil Bischleben-Stedten kann bereits ab 500 Euro den Eigentümer wechseln.

Harztor

In der Landgemeinde Harztor (Landkreis Nordhausen) steht ein ehemaliger Landmaschinenbetrieb zum Verkauf. Das Objekt umfasst ein Wohn- und Geschäftshaus sowie ein ehemaliges Produktions- und weitere Nebengebäude. Das überwiegend vermietete Objekt kommt für 39.000 Euro zum Aufruf.

Das Bahnobjekt in Artern.

Artern

Um ein Liebhaberstück handelt es sich bei einer früheren Bahnmeisterei in Artern (Kyffhäuserkreis). Interessenten können ab 5.000 Euro für diese Immobilie mitbieten.

Flurstücke

Auch Grundstücke mit unterschiedlichen Nutzungszwecken wurden zur Auktion eingeliefert. So werden zum Beispiel Waldgrundstücke mit Misch- und Nadelwald aus Schwallungen (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) mit einer Gesamtgröße von ca. 45.500 Quadratmetern und einem Mindestgebot von 9.000 Euro in Leipzig aufgerufen. Aus Wurzbach (Saale-Orla-Kreis) wurden mehrere Flurstücke mit insgesamt ca. 47.300 Quadratmetern Fläche und einem Startpreis von 9.000 Euro eingeliefert.

Auktionen in Dresden und Leipzig

Alle Objekte kommen am 3. Juni in Dresden und am 5. Juni Leipzig zur Auktion. Interessenten können den aktuellen Auktionskatalog via E-Mail info@sga-ag.de oder telefonisch unter 0351/43 70 800 kostenlos anfordern oder als Download über die Homepage www.sga-ag.de abrufen.

Dresden / Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, Marta-Fraenkel-Saal
3. Juni 2020 (Mittwoch) ab 11.00 Uhr
Immobilien aus Sachsen und Bayern

Leipzig / NH-Hotel Messe Leipzig, Fuggerstraße 2
5. Juni 2020 (Freitag) ab 11.00 Uhr
Immobilien aus Sachsen-Anhalt, Sachsen, Niedersachsen und Thüringen

Auch interessant