12. Mai 2021
Thüringen

Tierischer Besuch im Seniorenheim Tannroda

Ein wilder Hühnerhaufen im Seniorenheim Tannroda sorgt für lachende Gesichter

Am Freitag hat unsere Verwaltungskraft Grit ihr Hobby zum Beruf „gebracht“. Die Hobbyzüchterin hat, die vor 14 Tagen geschlüpften Küken zur Freude der Bewohner und Mitarbeiter kurzer Hand mit an die Arbeit genommen. Viele der sonst statt findenden Veranstaltung sind nach wie vor noch nicht wieder erlaubt. Schließlich hatte das Heim vor der Pandemie regelmäßigen Besuch vom Erlebnishof Weimar.  „Not macht erfinderisch und so holt man einfach den eigenen Bauernhof ins Heim.“ so Hausleiter Sebastian Richnow. Die Idee hatte das Heim schon vorher und so wartete man geduldig auf das Schlüpfen .

 

Die Küken, die unterschiedlicher nicht seien konnten waren mopsfidel und neugierig wie nie. Ebenfalls zur Freude aller Bewohner, haben sich alle Küken streicheln und füttern lassen, von Angst war da keine Spur. Die Neugierde der tierischen Besucher war teilweise so groß, dass die Bewohner zu tun hatten, die Küken wieder einzufangen, aber auch das hat für den ein oder anderen Lacher gesorgt. Tiere haben immer wieder ein beruhigende Wirkung auf den Menschen und so hoffen wir mal, dass auch der Erlebnishof Weimar bald wieder regelmäßiger Gast sein kann.

Auch interessant