10. Dezember 2021
Thüringen

Worte zum Sonntag

Besonderer Besuch

Am Ende aller Jahre wird Jesus wieder kommen. Nicht als hilfloses Kind, sondern als gewaltiger Herr. (Symbolbild: Pixabay)

Besuch hat sich angekündigt. Nicht irgendein Gast will eintreten, sondern ein besonderer Besuch steht ins Haus. Die Adventswochen sind eine Zeit der Vorbereitung auf diesen Besuch. Jesus wird kommen. Weihnachten ist in Sicht.

Alle Jahre wieder blicken wir zur Krippe im Stall und wir freuen uns über Kerzen und Tannengrün. Christliche Erwartung geht noch weiter: Denn am Ende aller Jahre wird Jesus wieder kommen. Nicht als hilfloses Kind, sondern als gewaltiger Herr. Vor Jahrhunderten haben Christen die vier Wochen vor Weihnachten als eine Zeit stiller Einkehr begangen. ­Advent („Ankunft“) war eine Fastenzeit. Die Menschen hielten sich die eigene Vergänglichkeit vor Augen und hatten zugleich die Vor­freude auf das Christfest im Blick.

„Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden wird den Völkern bange sein, und sie werden verzagen vor dem Brausen und Wogen des Meeres, und die Menschen werden vergehen vor Furcht und in Erwartung der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde; denn die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen. Und alsdann werden sie ­sehen den Menschensohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit. Wenn aber dieses ­anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.“ (Lukas 21,25-28). ­Lassen wir uns diese Freude nicht vermiesen und den Blick fürs Wesentliche nicht vernebeln. Nehmen wir uns Zeit zum Leben und zum Glauben. Jesus kommt wieder – sind Sie bereit?

Gesegnete Zeit

Egmond Prill

© Egmond Prill – Alle Rechte vorbehalten. www.egmond-prill.de; www.meinanzeiger.de/prill

Auch interessant