22. Oktober 2019
Thüringer Vogtland

39. Modelleisenbahnausstellung in Greiz

Kleine Bahn ganz groß

Der Greizer Modelleisenbahnclub „Elstertalbrücke“ e.V. veranstaltet an den drei Wochenenden 9./.10., 16./17. und 23./24. November jeweils von 10 bis 18 Uhr sowie zusätzlich zum Buß- und Bettag, am 20. November, von 12 bis 18 Uhr, seine 39. Modelleisenbahnausstellung.

Im 56. Jahr des Bestehens des Modelleisenbahnclubs wird zu dieser Ausstellung, die wie immer im Clubheim des Vereins in der Greizer Heinrich-Fritz-Straße 32 am ehemaligen Lokschuppen, stattfindet, wieder allerhand Neues zu sehen sein. Die Clubanlage ist zirka 25 Meter lang und 1,40 Meter breit. Es haben 35 Züge Platz und durch die digitale Computersteuerung fahren bis zu 15 Züge gleichzeitig. Auf der Anlage befindet sich ein großer Bahnhof, ein Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe und Ringlokschuppen, wo die Dampflokomotiven auf ihre Einsätze vorbereitet werden. Das Modell der Elstertalbrücke ist im Maßstab 1:87 in der Anlage integriert und um die Burg Elz fährt eine Schmalspurbahn. Durch die Stadt fahren Straßenbahnen und Autos. Die linke Seite der Anlage ist mit einer Schmalspurbahn und einer Nebenbahn neu entstanden. Es können verschiedene Anlagenteile ausgetauscht werden, zum Beispiel ein Chemiewerk, Autokino, Dinopark, Pop-Konzert, Rummelplatz, Tierpark und Parkeisenbahn in der Spur Z. Die Nebenbahn ist mit der Hauptbahn  über eine Bücke verbunden. Das Vorbild dieser Brücke steht bei Chemnitz und überspannt die A 72.

Auf dem Freigelände vor dem Clubheim ist eine Gartenbahn für die kleinen Besucher aufgebaut. Neben einem Verkaufsstand für Modelleisenbahn Artikeln wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Weitere Info unter: www.qreizer-mec.de

Auch interessant