26. August 2020
Thüringer Vogtland

Bei Vollmond durch den Greizer Park

Der Greizer Park ist zu jeder Zeit einen Besuch wert. Am 2. und 3. September wird zu Vollmondführungen eingeladen. (Foto: Tourist-Information Greiz)

Greiz. Er gehört zu den schönsten europäischen Landschaftsparks: der Fürstlich Greizer Park. Angelegt im englischen Stil, verzaubert die wundervolle Parkanlage mit Parksee und atemberaubender Pflanzenvielfalt die Besucher zu jeder Jahreszeit.

Auch zahlreiche Geschichten und Sagen ranken sich um die fürstliche Parkanlage. Da trieb der sagenhafte Huckauf sein Unwesen, Kobolde spielten den Besuchern Streiche und auch die Entstehungsgeschichte des Parks ist eine sehr Wissenswerte. Zur späten Stunde versprechen zwei Sonderführung durch den Fürstlich Greizer Park zur Vollmondnacht Sagenhaftes, Interessantes, Geheimnisvolles und so manch Schauriges. Die Vollmondführungen finden am kommenden Mittwoch und Donnerstag, den 2. und 3. September, statt. Start für die zirka eineinhalb Stunden dauernden Führungen ist jeweils 20 Uhr an der Blumenuhr im Parkeingang Brückenstraße.

Tickets für die Parkführungen sind nur im Vorverkauf zu den Öffnungszeiten in der Tourist-Information Greiz (Telefon 03661 – 68981) im Unteren Schloss, Burgplatz 12, erhältlich. Eine Teilnahme an dem Rundgang ist nur mit gültigem Ticket möglich. Aufgrund der aktuellen Situation können nur 15 Personen an der Führung teilnehmen. Die Bezahlung der Tickets bei dem Gästeführer ist nicht möglich. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind während des Rundganges einzuhalten.

Auch interessant