24. November 2020
Thüringer Vogtland

Besucherverkehr im Landratsamt wird eingeschränkt

Kreisbehörde setzt zur Kontaktreduzierung auf Kommunikation via Telefon, Post und E-Mail / Vor-Ort-Termine ab Donnerstag nur noch nach Vorheriger Vereinbarung möglich

Die Kreisverwaltung am Hauptsitz in Schleiz (Foto) als auch am Standort Pößneck werden für den regulären Besucherverkehr geschlossen. (Foto: Gerd Zeuner)

Schleiz. Ab Donnerstag, 26. November,  müssen sich die Bürgerinnen und Bürger auf Einschränkungen im Kontakt mit dem Landratsamt einstellen. Die Kreisverwaltung arbeitet weiter. Um Beschäftigte und Bevölkerung zu schützen, wird die Behörde jedoch sowohl am Hauptsitz in Schleiz als auch am Standort Pößneck für den regulären Besucherverkehr geschlossen.

„Die Lage ist ernst“, sagt Landrat Thomas Fügmann mit Blick auf den rasanten Anstieg der Corona-Fallzahlen und das damit einhergehende, spürbar gestiegene Ansteckungsrisiko im Saale-Orla-Kreis. Auch in der Kreisbehörde selbst gab es in den letzten Tagen die ersten nachgewiesenen Infektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2. „Die Maßgabe muss daher sein, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und die Termine, die nicht unbedingt nötig sind, zu verschieben. Statt auf persönliche Beratung setzen wir – wo es möglich ist –  auf Telefon, Post, Fax und E-Mail“, so der Landrat.

Analog zu den Terminen in der Verwaltung werden auch die Außendienste auf das Nötigste reduziert. Beides soll dem Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger ebenso dienen, wie dem der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes.

Trotz des Fokus auf kontaktlose Kommunikationswege bleibt das Landratsamt eingeschränkt geöffnet. Zutritt – etwa zum Bereich der Kfz-Zulassung – erhält man jedoch nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung. Die zentrale Vermittlung ist unter 03663 / 488-0 zu erreichen.

Die Einschränkung gilt so lange, bis die Sieben-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche, hochgerechnet auf 100.000 Einwohner – wieder unter den Grenzwert von 35 sinkt. Aktuell liegt der Saale-Orla-Kreis bei einem Inzidenzwert von 181,25.

Für Rückfragen zum Thema Corona sind die Telefone der Bürgerhotline im Landratsamt Saale-Orla-Kreis unter 03663 / 488-888 von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Schriftliche Anfragen können via E-Mail an buergerhotline@lrasok.thueringen.de gestellt werden.

Auch interessant