Bilder, Glückwunschkarten und Spenden für einen guten Zweck - meinanzeiger.de
3. Dezember 2020
Thüringer Vogtland

Bilder, Glückwunschkarten und Spenden für einen guten Zweck

Die Zeulenrodaer Hobbykünstlerin Ursula Häber lädt am 12. Dezember zu einer Benefizaktion ein

Ursula Häber mit dem farbenfrohen Spendenschwein neben einem Stand mit ihren Glückwunschkarten.

Die Tradition soll nicht abreißen: Auch in diesem Jahr möchte Ursula Häber mit einer Benefizaktion in Zeulenroda die Elterninitiative für krebskranke Kinder in Jena unterstützen.

Deshalb lädt die Zeulenrodaer Hobbykünstlerin zum nunmehr neunten Mal zu einem Bilderverkauf mit Spendenmöglichkeit in die Thüringer Hof Passage ein. Der besonderen Pandemie-Situation geschuldet, kann sie dieses Mal allerdings keine Vernissage im eigentlichen Sinn veranstalten. Doch Interessenten haben am Samstag, den 12. Dezember, ab 9 Uhr bis gegen 13 Uhr Gelegenheit, ausgestellte Bilder und  Glückwunschkarten von Ursula Häber anzuschauen und das eine oder andere Kunstwerk zu erwerben. Besonders ihre individuell gestalteten Karten waren in der Vergangenheit stets überaus beliebt. Jede der Glückwunschkarten ist ein künstlerisches Unikat. Es gibt sie natürlich mit Weihnachtsgrüßen, aber auch für andere Anlässe wie Geburtstage oder Hochzeiten.

Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf der Bilder und Karten, die sie weit unter ihrem künstlerischen Wert anbietet, spendet Ursula Häber der Elterninitiative für krebskranke Kinder in Jena. Und wer nichts kaufen möchte, kann gerne einen kleinen oder größeren Betrag in das bereit gestellte Spendenschwein stecken. Käufer und Spender erhalten, wenn sie möchten, kostenlos Kaffee, Kuchen oder einen kleinen Imbiss zum Mitnehmen. Die Leckereien werden von zahlreichen Sponsoren gespendet, die die Aktion der engagierten Hobbymalerin seit Jahren unterstützen.

Unterstützt wird Ursula Häber zudem von ihrem Mann Werner sowie von Verwandten, Freunden und Bekannten. Und das Ehepaar kann sich über eine ungebrochenen Spendenbereitschaft freuen: Von Privatleuten, ortsansässigen und regionalen Unternehmen, Autohäusern, Händlern und Gewerbetreibenden sind auch bereits einige Geldspenden für den guten Zweck eingegangen.

Alle gesammelten Spendengelder und der Spendenerlös aus der Benefizaktion am 12. Dezember werden die Häbers noch vor dem Weihnachtsfest persönlich der Elterninitiative Jena übergeben.

Auch interessant