Circus Afrika gastiert in Zeulenroda - meinanzeiger.de
24. April 2018
Thüringer Vogtland

Circus Afrika gastiert in Zeulenroda

Der Zirkus ist in der Stadt

“Manege frei“ heißt es im Circus Afrika vom 26. bis 29. April in Zeulenroda.  

„Erleben Sie eine neue sensationelle Circus-Show, Tiere, Clowns und Akrobaten präsentieren ein Riesenspektakel mit kreativem Licht-Design, märchenhaften Kostümen mitreisenden Songs und eingängigen Rhythmen. Ein einmaliges Erlebnis, an das Sie sich noch lange erinnern werden,“ heißt es dazu in der Ankündigung. 

Die Vorstellungen auf dem Zeulenrodaer Parkplatz in der Triebeser Straße 5 (ehem. Raster-Zeulenroda) sind am Donnerstag und Freitag 16 Uhr, Samstag 16 und 19 Uhr sowie am Sonntag 11 Uhr.
 
Unter anderem sind in diesem Jahr mit dabei:
 
Mascha und der Bär
Ein Märchen aus 1001 Nacht – Großes orientalisches Schaubild Fakire und orientalische Schönheiten bringen ein Hauch aus 1001 Nacht in die Manege. Prunkvolle Kulissen, hochwertige Requisiten und biegsame Bauchtänzerinnen zaubern mit Feuerspielen ein orientalisches Flair.

Hohe Schule
Die Hohe Schule ist die höchste Stufe der Pferdekunst, aus dem Hollendischen Königlichen Friesengestüt in Drachten präsentiert Ihnen unser Edler Friesenhengst Aragon mit Geschicklichkeit in der exakten Durchführung aller Bewegungen und Figuren sein können in einer traumhaften Inszenierung.

Lustige Clowns: Lachen ist Trumpf auch in diesem Jahr haben unsere Clowns mal wieder einige Späße für Sie und ihre Lachmuskeln bereit.

Ashley Weisheit ist ein Spross der berühmten Artisten Dynastie. Seiltänzerisches Spitzenkönnen können zeichnet die Arbeit dieser junge Vollblut-Artistin aus. Sie ist eine stolze Tänzerin auf dem Drahtseil. Elegant bewegt sie sich auf 16 Millimeter dünnen Draht flotter als so manch anderer auf dem Boden. Mit Hoch- und Weitsprüngen, Seiltanz und Spagat hält Sie das Publikum in Atem.

Hunde Revue 
Stars auf 4 Pfoten: Mit viel Schalk hinter der Pfote beweisen Jeffrey`s Bellkünstler, dass sie mehr drauf haben als das übliche „Männchen machen“ und „Stöckchen hohlen“. Die Manegenprofis auf vier Pfoten glänzen Mit Jux, Spaß und Dollarei in einer artistischen Sprung-, Roll-, und Laufkür.

Kimberley – Antipodenspiele in Perfektion
In unglaublicher Leichtigkeit wirbelt Kimberley mit Händen und Füßen Röhren und Gefäße durch die Luft. Sie steht nicht oft mit beiden Füssen fest am Boden. Doch was sie mit ihnen vollbringt, vermögen die meisten nicht einmal mit ihren Händen. Spielerisch leicht schleudert sie die Gegenstände hoch. Bei dieser „Baronesse der Balance“ wird das Zuschauen zum ästhetischen Genuss.

Potpourri der Eleganz – Araberhengst Parade
In einem Dressur-Potpourri der Extraklasse mit temperamentvollen Araberhengsten, entstehen Bilder von erlesener Schönheit und Poesie – eine Symphonie der Pferdestärke(n). Wieder einmal hat der Circus Afrika gezeigt, dass die Partnerschaft zwischen Mensch und Tier die Grundlage jeglicher Dressurarbeit ist und mit viel Liebe, Vertrauen, Respekt und Autorität eine dressur zusammengestellt.

Hoch unter der Zirkuskuppel die Königin der Luft Charmaine
Bestechende Eleganz am Schwungseil – Phantasievolle Figuren entstehen vor den Augen der Besucher, wenn diese temperamentvolle Artistin ihre Choreografien präsentiert: Anmut und Grazie hoch unter der Circuskupppel!
Die „Dame ohne Schwerkraft“ begeistert mit ästhetischen Auf- und Abschwüngen, eleganten Drehungen und dynamischen Abfallern.
Mit feinem Gespür für Balance schwebt Charlmaine über der Manege.

Die Wappentiere des Hauses
Circus Afrikas berühmte gemischte indische und afrikanische Elefantenherde
einzigartig in Deutschland, Die Dickhäuter brillieren nicht nur mit Marsch- und Sambaschritten, eine erzeugt sogar Wohlklingendes mit einer
„Rüssel-Harmonika“. Wir sind besonders stolz darauf Ihnen die berühmten Dickhäuter präsentieren zu können. In einer Zeit in der die meisten
Circusse die teure Haltung von Tieren immer mehr einschränken, zeigen wir als eines der wenigen Unternehmen die Aufwendigsten aller Circustiere.
Der Dresseur Hardy Weisheit zeigt die gigantischen Tiere in einer einfühlsamen und zeitgemäßen Dressurdarbietung.

Donnerstag 16 Uhr ist übrigens Großer Familientag mit günstigen Eintrittspreisen und am Freitag 16 Uhr zum Kindermitmachtag zahlen Erwachsene Kinderpreise.

Auch interessant