14. April 2021
Thüringer Vogtland

Dank für Hilfseinsatz bei der Lebenshilfe

Bundeswehrsoldaten unterstützen Personal des Wohnheimes

Oberstleutnant Jens Bickel (l.) und Uwe Schönbach (r.), Vostandsvorsitzender der Zeulenrodaer Lebenshilfe, mit den Soldaten, die im Wohnheim ausgeholfen haben.

Zeulenroda. Mit kleinen Präsentbeuteln, gefüllt mit Genussartikeln aus der Region, bedankte sich der Vorstand der Lebenshilfe Zeulenroda e.V. gestern bei den vier Bundeswehrsoldaten, die ab Ende März die Mitarbeiter im Wohnheim für Menschen mit Behinderungen unterstützt haben. „Wegen akuten Personalnotstandes hatte die Lebenshilfe am 25. März einen Hilfeleistungsantrag an den Landkreis gestellt“, berichtet Oberstleutnant Jens Bickel. Der Leiter des Kreisverbindungskommandos der Bundeswehr im Landkreis Greiz hatte daraufhin kurzfristig mit dem Lebenshilfe-Vorstand die Helfertätigkeit in die Wege geleitet: Vier Kameraden des Pionierbataillons 701 Gera haben ab 31. März die Mitarbeiter im Wohnheim und der Tagespflege unterstützt. Sie waren im Zwei-Schicht-System in der Hauswirtschaft im Einsatz, damit sich die Fachkräfte der Einrichtungen auf ihre eigentlichen Aufgaben bei ihren Schützlingen konzentrieren konnten.

Von den  28 Mitarbeitern der Zeulenrodaer Lebenshife waren bzw. sind 16 an Corona erkrankt. „Wir sind in Gedanken bei unseren erkrankten Mitarbeitern und Bewohnern und hoffen, dass diese schnell genesen“, so Vorstandsmitglied Torsten Jung. Der Vorstand sei auch unglaublich stolz auf die verbliebenen Mitarbeiter, die „einen außergewöhnlichen Einsatz gezeigt haben und auch privat viel geopfert haben, um für die Bewohner da zu sein.“

Nicht zuletzt gelte neben den Soldaten der Dank auch den Ehrenamtlern aus der Stadt, die geholfen haben, sowie der Landrätin und dem Gesundheitsamt für die schnelle Hilfe. Derzeit sind rund 30 Kameraden der Bundeswehr im Landkreis Greiz – unter anderem im Haus Carolinenfeld in Greiz, im Lebenshilfe Wohnheim Bad Köstritz und in den Impfstellen – im Hilfseinsatz.

Lebenshilfe-Vorstandsmitglied Torsten Jung überreicht den Soldaten die Präsentbeutel. (Foto: Gerd Zeuner)

Auch interessant