12. August 2020
Thüringer Vogtland

„Der Samurai kommt“ – am 4. September in der Vogtlandhalle Greiz

Eine Pantomime von Ron Agenant

Ron Agenant - Samurai (Foto: Agentur)

Greiz. Es geht wieder los, wenn auch langsam und mit besonderen Sitzplänen und Hygienekonzept: In der Vogtlandhalle Greiz gibt es wieder Veranstaltungen! Den Auftakt nach der Corona-Pause macht am 4. September um 19.30 Uhr „Der Samurai kommt“, eine Pantomime von Ron Agenant.

Stille, ohne Worte, nur Taten, Gesten und Mimik – so steht er da der Samurai. Der japanische Krieger geprägt von Ruhe, Besonnenheit, Stärke und unbändigem Willen! So wird er eindrucksvoll von Ron Agenant in Szene gesetzt. Der an der ETAGE in Berlin gelernte Pantomime versteht sein „Handwerk“. Nicht umsonst ist er Preisträger des Kleinkunstpreises mit seiner Pantomimen-Gruppe „Mime Crime“. Mit der seit 2002 bestehenden Gruppe „Fast Fool Theatre“ hat er mittlerweile 4 Bühnenprogramme erarbeitet.

Seinen „Samurai“ bringt er nun nach Greiz. Hier ist Ron Agenant kein Unbekannter. So fungierte  er mehrere Jahre als Werkstattleiter im hiesigen Greizer Theaterherbst e.V. und bestritt selbst einige Gastspiele. Am 4. September spielt er sein eigens für die Vogtlandhalle ausgearbeitetes Stück „Der Samurai kommt“ als einmaliges Sondergastspiel im Großen Saal der Vogtlandhalle.

Tickets sind im Vorverkauf  in der Vogtlandhalle Greiz unter Telefon 03661 62880 und auf www.vogtlandhalle.de sowie in der der Tourist-Information Greiz unter Telefon 03661 689815 erhältlich.

Auch interessant