Echo Me spielt Freitag im Büro - meinanzeiger.de
27. Februar 2020
Thüringer Vogtland

Echo Me spielt Freitag im Büro

Ein Däne hat sich in Deutschland verliebt und tourt durchs Land

Echo Me (Foto: StevenGoerke)

Am Freitag, 28. Februar, findet wieder eines der kleinen, individuellen Konzerte im Büro der Marketing und Eventagentur „realitätsverlust.“ statt. Diesmal kommt der Däne Jesper Braae Madsen aka „Echo Me“ auf Reichenbachs kleinste Bühne in der Weinholdstraße 21. Ab 18 Uhr laden die Macher der Bürokonzerte wieder ein zum Musikhören, Abschalten und Freunde treffen.

„Echo Me“ hat sich in Deutschland verliebt. Er lebte ein Jahr in Berlin, gab zahllose Konzerte in ganz Deutschland, spielt eine handgefertigte Gitarre aus einer alten Zigarrenfabrik in Gießen und taufte darüber hinaus seinen Sohn auf den Namen Hermann. Um diese Beziehung auf die nächste Stufe zu heben, veröffentlicht er letztes Jahr seinen ersten deutschen Song „Zukunft Konnte Alles Sein“.

Zu Beginn seines Musikerdaseins verzichtete er auf einen festen Wohnsitz und bereiste die ganze Welt, dann ließ er sich zum Schreiben in Berlin nieder, um darauf zu Heiraten und ein Haus in einer Kleinstadt in der Nähe von Kopenhagen zu kaufen. Diese Reise ist das Zentrum der neuesten Periode: „Du kannst jeden Weg für dein Leben wählen, wenn du den Mut hast. Aber letztendlich musst du bestimmte Dinge hinter dir lassen, um dorthin zu gelangen, wo du willst.“ Sagt Jasper selbst. Das Album „Sleep is Key“ vom Oktober 2018 war ein Neuanfang, und die Energie und Motivation ist jetzt größer denn je.

Das Songwriting ist eingängig, melancholisch, persönlich und doch einladend. Es sind Geschichten, die auf eine humorvolle und doch herzzerreißende Weise erzählt werden. Einmal mehr beeindruckt er mit seiner starken und doch gefühlvollen Stimme und hat Songs im Gepäck, die schwerlich wieder aus dem Ohr zu bekommen sind.

Über die Höhe des Eintrittes entscheidet das Los. Der Preis liegt zwischen freiem Eintritt und vier Euro. Zusätzlich kann das Losglück zu einem Freigetränk verhelfen. Der Einlass erfolgt ab 18 Uhr, die Musik startet 19 Uhr in das erste von drei Sets. Veranstaltungsende ist voraussichtlich gegen 22 Uhr. So kann jeder am nächsten Tag fit und mit neuer Musik im Ohr in den letzten Tag der Woche starten. Das nächste Bürokonzert steigt schon am 4. März dort stimmt „Trailhead“ auf das City-Happening am 14. März ein. Er wird dort neben 10 weiteren Künstlern eine Bühne in der Stadt gestalten. Tickets sind ab sofort bei allen Bühnen, bei Realitätsverlust und in den Freie Presse Shops erhältlich

Auch interessant