4. März 2021
Thüringer Vogtland

Greizer Initiative „AzubiticketJetzt“

Postkartenaktion gestartet

Alicia Kellner zeigt eine Postkarte mit der Forderung an die Landrätin: "AzubiticketJetzt:Bürgerbegehren erfüllen!" (Foto: Gerd Zeuner)

Vertreter und Unterstützer der Greizer Auszubildenden-Initiative „AzubiticketJetzt!“ verteilten vorige Woche an einem Infotisch am Markt in Greiz Postkarten mit der Forderung an die Landrätin „AzubiticketJetzt:Bürgerbegehren erfüllen!“ sowie kostenlose FFP2-Masken.

Alicia Kellner (21) von der Initiative war mit dem Auftakt der Aktion zufrieden und ist trotz Corona optimistisch. Sie setzt sich gemeinsam mit ihren Mitstreiter:innen, zu denen auch die DGB-Jugend zählt, dafür ein, dass dem günstigen, sonst in ganz Thüringen gültigen Auszubildenden-Ticket für Bus und Bahn endlich auch im Landkreis Greiz Geltung verschafft wird. „Wir haben Unterschriften unter ein Bürgerbegehren gesammelt, das bisher mit fadenscheinigen Argumenten von der Greizer Landrätin Schweinsburg abgewimmelt wurde“, so Kellner weiter. „Wir haben uns mit einer Petition an den Thüringer Landtag gewandt, wir haben uns Gesprächen mit Frau Schweinsburg nicht verweigert. Wir haben in Greiz Infostände und Versammlungen durchgeführt“, zählt sie auf. „Nun wenden wir uns mit einer Postkartenaktion an Frau Schweinsburg. Die Postkarten sollen sie daran erinnern, das Bürgerbegehren für unser Azubi-Ticket endlich zu erfüllen. Alle im Landkreis können uns dabei unterstützen.“

Nicht wenige Bürger nutzten vorige Woche in Greiz die Gelegenheit, gleich eine Postkarte auszufüllen. Weitere Aktionen sind im Laufe dieses Monats noch in Bad Köstritz, Gera und Zeulenroda geplant. Postkarten gibt es zudem auch im Büro der Landtagsabgeordneten Ute Lukasch (Die Linke) in der Greizer Carolinenstraße 14 nach telefonischer Absprache (03661-456154). Sie unterstützt die Aktion und hat auf eigene Kosten tausend Postkarten drucken lassen: „Es kann doch nicht sein, dass es in allen Landkreisen Thüringens das Azubi-Ticket gibt, nur im Landkreis Greiz nicht“, begründet Lukasch ihr Engagement für die Initiative der jungen Leute.

Die an den Infotischen ausgefüllten Postkarten will Alicia Kellner voraussichtliche Ende März Landrätin Martina Schweinsburg übergeben.

Alicia Kellner (2.v.re.) und ihre Unterstützer:innen an dem Infotisch heute in Greiz. (Foto: Gerd Zeuner)

Auch interessant