8. Januar 2021
Thüringer Vogtland

Impfstart im Kreiskrankenhaus Schleiz

Gestern wurden im Kreiskrankenhaus Schleiz die ersten Mitarbeiter geimpft. (Foto: KKH Greiz)

Am 7. Januar 2021 startete die SARS-CoV2-Impfung entsprechend der Impfstrategie für das
Personal des Kreiskrankenhauses Schleiz. Im ersten Termin konnten bereits 47 Mitarbeiter mit dem vom Landesverwaltungsamt Thüringen zum Schutze der Mitarbeiter übergebenen Impfstoff der Firma Pfizer-BioNTech® geimpft werden.

Bei den durchgeführten freiwilligen Impfungen seien keine Impfkomplikationen und Nebenwirkungen bekannt geworden, teilt die Klinikleitung mit: „Das Personal des Krankenhauses Schleiz traf mit der Entscheidung zur Impfung eine wichtige und richtungsweisende Aussage sowohl zum persönlichen Gesundheitsinteresse als auch zur Mithilfe bei der Eindämmung der Pandemie.“ In den kommenden Wochen sollen für die Mitarbeiter weitere Folge- und Wiederholungstermine zur Impfung angeboten werden.

Auch interessant