5. Mai 2018
Thüringer Vogtland

Impressionen vom Thüringer Europafest in Greiz

Im Zeichen Europas

Am 5. Mai wehte einmal nicht die Thüringenflagge auf dem Unteren Schloss in Greiz, sondern die Europafahne, denn die Ostthüringer Kreisstadt standan diesem Samstag ganz im Zeichen Europas.

Das Thüringer Europafest ging im Schlossgarten über die Bühne und auf jener erlebten zahlreiche Besucher einen bunten Reigen aus Kultur und Politik. In Diskussionsrunden standen prominente Landespolitiker wie Dieter Lauinger, Heike Taubert und Ministerpräsident Bodo Ramelow Rede und Antwort, im steten Wechsel mit kulturellen Vorstellungen – zu deren Highlight zweifellos der Auftritt der Tanzgrupper Tanz(un)Art der Kreismusikschule Greiz gehörte.

Zum Abschluss des Tages wurde im Oberen Schloss die Ausstellung „Harmonie und Dissonanz“ der Künstler Elzbieta Kuraj und Janusz Karbowniczek  aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz in Zusammenarbeit mit der Stiftung Judaica – Zentrum für Jüdische Kultur in Krakau eröffnet. 

Hier in der Bildergalerie einige Impressionen vom Europafest in Greiz:

Auch interessant